Einen Neuchinger Löwen aus Porzellan und einen Geschenkkorb überreichte Bürgermeister Thomas Bartl seinem Amtsvorgänger und nun Altbürgermeister Hans Peis (r.).
+
Einen Neuchinger Löwen aus Porzellan und einen Geschenkkorb überreichte Bürgermeister Thomas Bartl seinem Amtsvorgänger und nun Altbürgermeister Hans Peis (r.). 

Gemeinde Neuching

Hans Peis ist jetzt Altbürgermeister

  • vonDaniela Oldach
    schließen

Exakt 25 Tage war Hans Peis ohne Titel in der Gemeinde Neuching. Jetzt ist der langjährige Rathauschef zum Altbürgermeister ernannt worden.

Oberneuching – Schon in der konstituierenden Gemeinderatssitzung hatte das neue Gremium nichtöffentlich und einstimmig beschlossen, Peis diese Auszeichnung zu verleihen. In der Sitzung am Dienstag machte es Bürgermeister Thomas Bartl (CSU) dann offiziell. „Du hast unsere Gemeinde entscheidend in die Zukunft geführt“, betonte Bartl. „30 Jahre Kommunalpolitik liegen hinter dir. 18 Jahre lang hast du als Bürgermeister das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger genossen“, ergänzte Bartl und überreichte seinem Vorgänger einen Neuchinger Löwen aus Porzellan sowie einen Geschenkkorb.

„Ich bin berührt, weil das eine Anerkennung meiner Arbeit ist“

Peis nahm die Auszeichnung gerührt entgegen. „Ein großes Dankeschön an euch. Das ist nicht selbstverständlich“, sagte der 68-Jährige. „Ich bin berührt, weil das eine Anerkennung meiner Arbeit ist. Aber das habe ich nur zusammen mit der Verwaltung, dem Gemeinderat und meinen beiden Bürgermeistern geschafft, von denen ich immer unterstützt wurde“, so Peis. „Wenn die Arbeit keinen Spaß macht, kann auch kein gutes Ergebnis rauskommen. Und mir hat es immer Spaß gemacht“, betonte er.

Sobald die Corona-Beschränkungen vorbei sind, soll bei einem Sommerfest, das ursprünglich schon für den 2. Mai geplant war, die offizielle Ehrung sowie Verabschiedung der ausgeschiedenen Gemeinderäte nachgeholt werden. Das kündigte Bartl an.  

Daniela Oldach

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

B 388: Auto erfasst Fußgänger
Schwere Verletzungen erlitten hat am Freitagmittag ein Mann, der bei Taufkirchen unvermittelt auf die B 388 gelaufen ist.
B 388: Auto erfasst Fußgänger
Kommentar: Mindestpreise? Ohne geht‘s wohl nicht
Alles reden von mehr Tierwohl und gesunden Produkten. Und all das aus einer intakten Natur. Wenn man alles in Einklang bringen will, könnten Mindestpreise ein guter Weg …
Kommentar: Mindestpreise? Ohne geht‘s wohl nicht
Als der Kunde im Frisörstuhl starb
Man kennt es höchstens aus alten Mafia-Filmen, dass mal jemand beim Frisör sein Leben lässt. Günther Denzinger hat das tatsächlich erlebt. Und zwar nicht vor dem …
Als der Kunde im Frisörstuhl starb
Preiswürdiges Energiesparen an der Realschule Taufkirchen
Energiesparen mit Ampelsystem: Das haben Schüler der Realschule Taufkirchen entwickelt. Jetzt gab‘s dafür den mit 3500 Euro dotierten Bürgerenergiepreis.
Preiswürdiges Energiesparen an der Realschule Taufkirchen

Kommentare