Zwei Tote nach Schüssen in München- SEK im Einsatz - Live-Ticker

Zwei Tote nach Schüssen in München- SEK im Einsatz - Live-Ticker

Schnelles Internet in Neuching

Deutsche Glasfaser will 378 Verträge

  • schließen

Die Deutsche Glasfaser ist auch in Neuching aktiv geworden. Das Unternehmen möchte ab 2020 ein Netz aufbauen. 378 Verträge müssen dafür mindestens abgeschlossen werden.

Oberneuching – Fuß fassen möchte die Deutsche Glasfaser (DG) auch in Neuching und in der Kommune ein Glasfasernetz aufbauen. In der Gemeinderatssitzung rührte Veronika Kriese von der DG eifrig die Werbetrommel für das megaschnelle Datennetz. Ist der Vertrag unterschrieben, kümmert sich die DG nicht nur um den Glasfaser-Anschluss bis ins Haus, sondern auch um alle Formalitäten. 944 Haushalte gibt es in der Gemeinde Neuching. Das hat laut Kriese der Internetriese Google mittels einer Zählung ermittelt. 40 Prozent, also 378 Personen, müssen aber einen Vertrag unterzeichnen. Erst bei Erreichen dieses Schwellenwerts baut die DG. Stichtag für die sogenannte Nachfragebündelung ist der 8. April.

Mit Glasfaser versorgt werden sollen die Orte Ober- und Niederneuching sowie Wolfsleben. Zirka 611 Wohneinheiten könnten angeschlossen werden. Derzeit sind rund drei Prozent erreicht.

„Wir haben in der Gemeinde drei Förderprogramme vom Freistaat durchlaufen, allerdings immer mit entsprechender finanzieller Beteiligung“, sagte Bürgermeister Hans Peis. Die Internet-Versorgung sei zwar nach derzeitigem Stand in Ordnung, „aber nicht zukunftsträchtig. Glasfaser ist die richtige Technik für die Erschließung der Gemeindeteile.“

Vom bisherigen Anbieter zur DG zu wechseln, sei laut Kriese kein Problem. „Wir übernehmen die komplette Kündigung für Sie und kümmern uns um alles“, versicherte sie. Eine Rufnummernübernahme sei ebenso möglich. „Und gegen einen ganz, ganz kleinen Preis“, so Kriese, werde zuhause die komplette Internetverkabelung eingerichtet. Auch müsse der Kunde keine zwei Verträge bezahlen, laut Kriese greift eine Doppelkostenübernahme von bis zu zwölf Monaten. Die Gebühr für die DG wird also erst dann fällig, wenn der Vertrag beim bisherigen Anbieter erlischt.

Apropos Kosten: Hier bietet die DG vier Flatrate-Varianten an, die von 24,99 bis 89,99 Euro monatlich reichen. Diese Preise gelten in den ersten zwölf Monaten. Im zweiten Jahr werden zwischen 44,99 und 199,99 Euro fällig. Der Kunde muss sich also für zwei Jahre binden. Danach ist ein weiterer Anbieterwechsel möglich. „Wir bauen ein offenes Netz“, kündigte Kriese an. Welcher DG-Vertrag geeignet ist, lässt sich am besten im persönlichen Gespräch klären. Dazu hat die DG am Rathausplatz einen Infopoint aufgestellt. Geöffnet ist donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 15 Uhr. „Wir werden aber auch von Haus zu Haus gehen“, kündigte Kriese an. Wird die 40-Prozent-Hürde erreicht, soll im Frühjahr 2020 mit dem Bau begonnen werden.

Über den aktuellen Stand

kann man sich unter www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/neuching/ informieren. 

Rubriklistenbild: © dpa / Peter Kneffel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Debatte um Regenwasserkanal geht weiter
Mit der Sanierung der Regenwasserkanalisation in Finsing, genauer gesagt mit der entsprechenden Satzung aus den 1950er Jahren, beschäftigte sich der Finsinger …
Debatte um Regenwasserkanal geht weiter
Immer mehr Kinder kommen auch freitags
„Schule ist heute nicht mehr bloß Schule, und sie verändert sich stetig.“ Diese Bilanz zog Bürgermeister Hans Wiesmaier in der Gemeinderatssitzung am Dienstag zum Thema …
Immer mehr Kinder kommen auch freitags
Erding Jetzt:Wahlwerbung nur noch gebündelt
Bundestagswahl, Landtagswahl, Europawahl und 2020 die Kommunalwahl – Plakate der Parteien gehören allmählich zum alltäglichen Bild in Erding. Denn die Wahlwerbung darf …
Erding Jetzt:Wahlwerbung nur noch gebündelt
Klimaschutz-Demos erreichen Erding
Nun gehen auch in Erding Schüler für mehr Klimaschutz auf die Straße. Die von der 16 Jahre alte Schwedin Greta Thunberg angestoßene Welle unter dem Motto „Fridays for …
Klimaschutz-Demos erreichen Erding

Kommentare