+
Hochzeit

Oberneuchinger Rathaus zu eng

Heiraten im Kindergarten

  • schließen

Bei einigen Trauungen wurde es im Oberneuchinger Rathaus-Sitzungssaal zu eng. Darum gibt‘s ab dem kommenden Jahr ein neues Angebot.

Oberneuching – Standesamtliche Hochzeiten werden mit immer mehr Gästen gefeiert. Bei einigen Trauungen wurde es im Oberneuchinger Rathaus-Sitzungssaal eng. Ab dem kommenden Jahr gibt es jetzt ein neues Angebot: Heiraten im Kindergarten.

Im Bewegungsraum des neuen Krippenanbaus können künftig Brautpaare mit einer größeren Gästeschar feiern. Weiteres Plus: Der Raum im Untergeschoss ist barrierefrei. Im Standesamt gibt es derzeit keinen entsprechend zugänglichen Trausaal, denn für einen Aufzug in den Sitzungssaal ist dieser zu klein. Bisher durfte daher standesamtlich im Pfarrsaal Oberneuching geheiratet werden, da es dort einen Aufzug gibt.

Ein Brautpaar hat das in Anspruch genommen. Doch die Standesamtsaufsicht sieht das kritisch, da die Trennung von Staat und Kirche nicht gewahrt sei. Einstimmig beschloss die Gemeinschaftsversammlung der VG, das Trauzimmer im Pfarrsaal zu entwidmen und dafür den Bewegungsraum im Kindergarten zum „Trausaal Kinderkrippe“ zu widmen. Die Maßnahme ist mit der Kindergartenleitung abgestimmt.  

do

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkener pöbelt gegen Verkäufer - als Polizei ihn zur Rede stellt, rastet er völlig aus
Ein betrunkener junger Mann hat der Erdinger Polizei am Sonntag einen größeren Einsatz beschert. Ein Beamter wurde verletzt. 
Betrunkener pöbelt gegen Verkäufer - als Polizei ihn zur Rede stellt, rastet er völlig aus
Wenn‘s dann mal hackt
Ein 20-Jähriger aus Hessen hat mit einer Datenattacke auf Politiker und Prominente für Aufregung gesorgt. Und ein australischer IT-Spezialist hat in einem Hackerforum …
Wenn‘s dann mal hackt
Vorfahrt genommen: Zwei Autos kollidieren
7500 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Samstagmittag im Gemeindebereich von St. Wolfgang.
Vorfahrt genommen: Zwei Autos kollidieren
Schwarzbauten droht die Abrissbirne
Moosinning nimmt die Schwarzbauten im Gemeindegebiet unter die Lupe. Auch Zäune und Bienenhäuser sind im Visier.
Schwarzbauten droht die Abrissbirne

Kommentare