+
Hochzeit

Oberneuchinger Rathaus zu eng

Heiraten im Kindergarten

  • schließen

Bei einigen Trauungen wurde es im Oberneuchinger Rathaus-Sitzungssaal zu eng. Darum gibt‘s ab dem kommenden Jahr ein neues Angebot.

Oberneuching – Standesamtliche Hochzeiten werden mit immer mehr Gästen gefeiert. Bei einigen Trauungen wurde es im Oberneuchinger Rathaus-Sitzungssaal eng. Ab dem kommenden Jahr gibt es jetzt ein neues Angebot: Heiraten im Kindergarten.

Im Bewegungsraum des neuen Krippenanbaus können künftig Brautpaare mit einer größeren Gästeschar feiern. Weiteres Plus: Der Raum im Untergeschoss ist barrierefrei. Im Standesamt gibt es derzeit keinen entsprechend zugänglichen Trausaal, denn für einen Aufzug in den Sitzungssaal ist dieser zu klein. Bisher durfte daher standesamtlich im Pfarrsaal Oberneuching geheiratet werden, da es dort einen Aufzug gibt.

Ein Brautpaar hat das in Anspruch genommen. Doch die Standesamtsaufsicht sieht das kritisch, da die Trennung von Staat und Kirche nicht gewahrt sei. Einstimmig beschloss die Gemeinschaftsversammlung der VG, das Trauzimmer im Pfarrsaal zu entwidmen und dafür den Bewegungsraum im Kindergarten zum „Trausaal Kinderkrippe“ zu widmen. Die Maßnahme ist mit der Kindergartenleitung abgestimmt.  

do

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dorfen führt ein Parkleitsystem ein
Neue Schilder sollen künftig in Dorfen Autofahrern den Weg zu Parkplätzen weisen und auch Radlern und Fußgängern Orientierung geben.
Dorfen führt ein Parkleitsystem ein
Null Grad kaltes Wasser: Eisschwimmer im Hintertuxer Gletscher
Eiskaltes Badevergnügen: Die Finsinger Frank Donderer, Robert Schönhofen und Victor Heidebrecht sind spektakulär in die Winterschwimmsaison gestartet.
Null Grad kaltes Wasser: Eisschwimmer im Hintertuxer Gletscher
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Am Flughafen München ist es am Montagmorgen zu einer Notlandung gekommen. Im Cockpit einer Maschine der lettischen Airline Smartlynx hatte sich Rauch entwickelt. 183 …
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Fieser Clown bedroht Passagiere am Flughafen München - dann greift er nach Maschinenpistole
Am Flughafen München hat ein Mann Reisende in Angst und Schrecken versetzt. Er erschreckte Reisende mit einer Clownsmaske und griff dann sogar nach der Waffe einer …
Fieser Clown bedroht Passagiere am Flughafen München - dann greift er nach Maschinenpistole

Kommentare