+
Die Feuerwehr baute Ölsperren rund um den versunkenen Radlader auf, ehe er von zwei Autokränen geborgen wurde.

Radlader im Baggerweiher versenkt

  • schließen

Großes Pech hatte ein Radlader-Fahrer am Freitagmorgen in Lüß (Neuching). Er versenkte sein Gefährt in einem Baggersee.

Neuching - Laut Polizei wollte der Arbeiter das Gelände eines Kieswerks ebnen. Beim Rückwärtsfahren geriet er zu nahe an Ufer, das unter der Last wegbrach. Fahrer samt Radlader stürzten ins Wasser. Während sich der Fahrer unverletzt befreien konnte, versank der Radlader komplett. Mit zwei Autokränen musste er geboregn werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Niederneuching, Eicherloh, Altenerding und Poing mit Ölsperren sowie Rettungsdienst und Wasserwacht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dorfen wird zur Surf-City
Dorfen rüstet zum großen Hotspot auf: Ab 2019 soll es im gesamten Innenstadtbereich ein kostenloses WLAN-Netz geben. Und das mindestens mit LTE-Geschwindigkeit. …
Dorfen wird zur Surf-City
Fehlbach-Brücke halbseitig gesperrt
Kaum ist die eine Brücke wieder befahrbar, gibt es Engpässe an der anderen.
Fehlbach-Brücke halbseitig gesperrt
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Ihre Jobs in der Gastronomie waren ihr Verhängnis. Eine Erdinger Köchin (26) wurde alkoholabhängig – und im Suff aggressiv. Mittlerweile ist sie abstinent. Damit blieben …
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser
Roswitha Steiger-Stein arbeitet seit 1988 im Familienbetrieb Faltlhauser.
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser

Kommentare