Heftige Explosion in Wohnhaus: Foto zeigt Ausmaß der Katastrophe - Mann und Kind weiter verschüttet

Heftige Explosion in Wohnhaus: Foto zeigt Ausmaß der Katastrophe - Mann und Kind weiter verschüttet
+
Stolze Sieger (vorne, v. l.): Martin Kroh, Alfred Zehetmeier, Marianne Kressirer, der erste Gemein dekönig Robert Bauer mit Gauschützenmeister Klaus Waldherr sowie (hinten, v. l.) Stefan Heidler, Gerhard Klobensteiner, Peter Michalik und Neuchings Bürgermeister Hans Peis. 

Vergleichsschießen dreier Schützenvereine

Robert Bauer ist der erste Neuchinger Gemeindekönig

Zur Preisverteilung des Gemeindevergleichsschießens trafen sich die drei Neuchinger Schützenvereine beim Neuwirt in Oberneuching, um die besten Schützen zu küren.

Oberneuching – Zur Preisverteilung des Gemeindevergleichsschießens trafen sich die drei Neuchinger Schützenvereine beim Neuwirt in Oberneuching, um die besten Schützen zu küren. Das bis dato an drei Wochenenden ausgetragene Vergleichsschießen, fand heuer erstmals nur noch an einem Wochenende statt. Gastgeber waren die Hubertusschützen aus Oberneuching.

Die Meistbeteiligung sicherte sich Alt Niederneuching mit 39 Teilnehmern, Hubertus Oberneuching (26) und Edelweiß Oberneuching (19) dagegen schwächelten eher. Die Vereinswertung, bei der die besten zehn Schützen eines Vereins gewertet wurden, gewann wieder einmal souverän Alt Niederneuching mit 955 Ringen, gefolgt von Hubertus Oberneuching (937 Ringe) und Edelweiß Oberneuching (916 Ringe).

In vier Klassen werden seit heuer die Gemeindemeister ausgeschossen. Gewertet werden dabei pro Schütze die besten drei Serien. In der Klasse „LG Schützen/Damen“ setzte sich Stefan Heidler (Alt Niederneuching) mit 288 Ringen knapp vor Stefan Kressirer (287 Ringe, Hubertus Oberneuching) durch. Gregor Hermansdorfer (Alt Niederneuching) gewann in der Klasse „LG Auflage“ mit 286 Ringen vor Uwe Pupow (Edelweiß Oberneuching, 283 Ringe).

Die Klasse „LG Jugend“ entschied Manuela Klobensteiner (Alt Niederneuching) klar für sich und verwies ihre Vereinskameradin Christine Heidler (274 Ringe) auf den 2. Platz. Sieger der Klasse „LP/LP Auflage“ wurde mit 278 Ringen Uwe Pupow (Edelweiß Oberneuching), gefolgt von Andreas Matzinger (Hubertus Oberneuching, 271 Ringe).

Höhepunkt der Preisverteilung war die Proklamation des Gemeindekönigs. Dieser Titel wurde heuer offiziell eingeführt und von der Gemeinde Neuching mit einem gläsernen Wanderpokal honoriert.

Gemeindekönig wurde mit der Luftpistole und einem 8,6 Teiler Robert Bauer (Alt Niederneuching), der sichtlich überrascht den Pokal aus den Händen von Bürgermeister Hans Peis entgegennahm. Platz 2 sicherte sich Stefan Kressirer (12,9 Teiler, Hubertus Oberneuching) vor Florian Fink (14,4 Teiler, Alt Niederneuching).   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kühe auf dem Gleis - S-Bahn muss Zwangspause machen
Tierischer Einsatz am Samstagabend auf der S-Bahn-Strecke Erding - München. Der Zugverkehr kam zum Erliegen.
Kühe auf dem Gleis - S-Bahn muss Zwangspause machen
Fahrer wird übel - sein Auto gerät in Gegenverkehr
Gesundheitliche Probleme haben am Freitag auf der Wasserwerkkreuzung zu einem Unfall geführt. 
Fahrer wird übel - sein Auto gerät in Gegenverkehr
Schwan attackiert zwei Autos
Sachbeschädigung durch einen Schwan - die Erdinger Polizei musste deswegen gleich zweimal ausrücken.
Schwan attackiert zwei Autos
Bauern sauer über Mähaktion des Flughafens
Verärgert über eine Mähaktion des Flughafens München auf einer Ausgleichsfläche ist der Bayerische Bauernverband (BBV), Ortsgruppe Notzing. Deren Vorsitzender Georg …
Bauern sauer über Mähaktion des Flughafens

Kommentare