+
Der Wagen des Verursachers: Mit hohem Tempo kollidierten der Nissan und die Yamaha frontal. Der erst 17 Jahre alte Fahrer kam ums Leben.

Schwerer Unfall auf der Flughafentangente

Auto überholt im Nebel: Junger Motorradfahrer stirbt

  • schließen

Neuching - Völlig unschuldig ist am Dienstagmorgen ein junger Motorradfahrer auf der Flughafentangente ums Leben gekommen. Ein Pkw-Fahrer hatte trotz dichten Nebels mehrere Autos überholt.

Der Aufprall muss mit hohem Tempo und voller Wucht erfolgt sein – die beiden Unfallfahrzeuge lagen mehrere hundert Meter voneinander entfernt. Den Rettungskräften boten sich schlimme Bilder.

Bodo Urban, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Erding, berichtet, das sich der Unfall gegen 6.45 Uhr auf der Flughafentangente Ost zwischen den Anschlussstellen Nieder- und Oberneuching ereignet habe. Die Umstände sind tragisch. Laut Urban war ein 50-Jähriger aus dem Kreis Landshut in Richtung Passauer Autobahn unterwegs. In dem Abschnitt herrschte dichter Nebel. Auf einer langen Geraden fuhr der Landshuter aus einer Kolonne heraus, um mehrere Fahrzeuge zu überholen. Kurz vor dem Wiedereinscheren tauchte plötzlich ein Motorrad vor ihm auf. Die 125er-Yamaha wurde von einem 17-Jährigen aus dem südlichen Landkreis Erding gelenkt. Der Geländewagen erfasste die Maschine und den jungen Mann, der auf dem Weg zur Schule war, frontal. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der Verursacher kam mit einem Schleudertrauma davon. Er wurde ins Klinikum Erding eingeliefert, wo er zudem psychologisch betreut werden musste. Das BRK-Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Angehörigen des Toten und rückte zudem an die Unfallstelle aus, um Augenzeugen notfallseelsorgerisch zu betreuen.

Die Staatsanwaltschaft Landshut setzte einen Gutachter ein. Die Straße war bis 11.30 Uhr komplett gesperrt. Im morgendlichen Berufsverkehr bildeten sich lange Staus. Im Einsatz waren neben der Erdinger Polizei der Notarzt aus Erding, der BRK-Rettungsdienst aus Markt Schwaben, die Feuerwehren Ober- und Niederneuching sowie Ottenhofen. Den Sachschaden beziffert Urban mit rund 25 000 Euro.

Tödlicher Unfall auf der FTO - Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die „Pavel-Crew“ packt an
Ungewöhnliche Geräusche sind derzeit im Meindl-Park zu hören: Die „Pavel-Crew“, eine Gruppe von Isener Jugendlichen, die sich regelmäßig am Pavillon trifft, hat …
Die „Pavel-Crew“ packt an
Schüler gestalten das Coverbild
Noch muss gepaukt werden in den Schulen, die großen Ferien sind aber nicht mehr so weit. In Taufkirchen ist derweil das Ferienprogramm 2017 bereits fertig.
Schüler gestalten das Coverbild
Mühlen: Jeder hat es jetzt selbst in der Hand
Neun junge Gemeindebürger, die ihre Schule oder Ausbildung hervorragend abgeschlossen haben, hat Innings Bürgermeisterin Michaela Mühlen bei der Bürgerversammlung im …
Mühlen: Jeder hat es jetzt selbst in der Hand
Rennradler kracht ungebremst in Auto
Vorfahrt hatte er nicht. Dennoch schoss ein Rennradfahrer aus Erding mit vollem Tempo über eine Kreuzung. Beim Zusammenstoß mit einem Audi wurde er mittelschwer verletzt.
Rennradler kracht ungebremst in Auto

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion