Neue Dieselloks für mehr Pünktlichkeit

Dorfen – Auf der Bahnstrecke Mühldorf-Dorfen-München werden ab 2014 neue Diesellokomotiven eingesetzt.

DB Regio beschafft neue leistungsfähige Lokomotiven und acht dieser Loks werden bei der Südostbayernbahn (SOB) zum Einsatz kommen. Die neuen Fahrzeuge sollen vor allem die langen Doppelstock-Züge der Südostbayernbahn ziehen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmes.

Die Loks versprechen technisch sehr viel. Statt eines großen Diesel-Aggregats verfügen sie über vier innovative Industrie-Dieselmotoren mit einem Gesamtleistungsvolumen von 2252 kW. Das ermöglicht ein Zu- oder Abschalten von einzelnen Motoren, je nach geforderter Leistung und gewährleistet eine Kraftstoff sparende und umweltfreundliche Fahrweise.

Die neuen Loks verursachen auch deutlich weniger Lärm. „Für die Südostbayernbahn ist die Beschaffung der neuen Lokomotiven ein wichtiger Meilenstein, um die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit unserer Züge weiter zu verbessern“, freut sich Christoph Kraller, Leiter der Südostbayernbahn.

ar

Auch interessant

Kommentare