+
Danke gesagt hat der Neufinsinger Burschenverein (BV) mit einer Spende an Jugendfeuerwehr, Wasserwacht und Feuerwehr (v. l.): Dominik Scharnagl (Kassier BV), Bernhard Huber (Jugendleiter FF Finsing), Florian Soller (2. Vorsitzender BV), Jasmin Geyer (Wasserwacht), Stephan Huber (1. Vorsitzender BV) und Otto Isemann (Ehrenvorstand FF Eicherloh).

Ehrenamtliche Organisationen in der Gemeinde 

Neufinsinger Burschen spenden 1200 Euro

Der Burschenverein Neufinsing engagiert sich für ehrenamtliche Organisationen in seiner Gemeinde. Jetzt wurden insgesamt 1200 Euro übergeben.

Neufinsing – „A bissal was zurückgeben“ möchte der Burschenverein Neufinsing an einige ehrenamtliche Organisationen in der Gemeinde, begründet BV-Vorsitzender Stephan Huber die Spende seines Vereins an drei Finsinger Organisationen. Anlässlich des 30-jährigen Gründungsfests, das bereits vor einiger Zeit ordentlich gefeiert worden war, überreichten die Mitglieder jeweils 400 Euro an die Jugendfeuerwehr Finsing, die Wasserwacht und die Feuerwehr Eicherloh.

„Wir arbeiten mit diesen Vereinen bei unterschiedlichen Anlässen zusammen. Ob das ein Sanitätsdienst oder die Feuerwache bei einem unserer Feste ist oder das gegenseitige Ausleihen von Materialien und Geräten, man braucht die Ehrenamtlichen einfach“, erklärt Huber.

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Finsing sollen dank der Spende mit neuen T-Shirts und Pullovern ausgestattet werden. Die Wasserwacht möchte den Betrag in neue Wasserretterwesten investieren, und die Feuerwehr Eicherloh nutzt das Spendengeld für die First-Responder-Gruppe.

ja

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tote bei Biker-Unfällen: 15-Jähriger von Auto erfasst, Mann gegen Baum geschleudert
Gleich mehrere schwere Motorrad-Unfälle gab es im Freistaat. Zwei Menschen starben. Auch ein Biker aus dem Kreis Erding wurde schwer verletzt. 
Tote bei Biker-Unfällen: 15-Jähriger von Auto erfasst, Mann gegen Baum geschleudert
Schlawindl begeistert Kinder mit bayerischem Rock
Das Trio Schlawindl aus Moosinning hat rund 250 Viert- und Fünftklässler der Grundschulen Inning, Moosen, Schröding und Taufkirchen sowie der Mittelschule Taufkirchen …
Schlawindl begeistert Kinder mit bayerischem Rock
Auch Forstern will die Deutsche Glasfaser
Auch die Gemeinde Forstern möchte vom Glasfaser-Ausbau durch die Firma Deutsche Glasfaser (DG) profitieren.
Auch Forstern will die Deutsche Glasfaser
Höllische Gaudi in der Isenstadt
Wer sucht schon gerne, und noch dazu mit viel Humor, den Teufel: die Dorfener Faschings Deife. Der Verein hat einen neuen Elferrat gewählt.
Höllische Gaudi in der Isenstadt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.