+
Die Darstellung des Speichersees überzeugte den Gemeinderat. 

Gemeinderat 

Speichersee aus Holz

Eine geografische Darstellung des Speichersees wird den Platz vor der Kapelle in der Neufinsinger Ortsmitte zieren.

Neufinsing – Die Mehrheit der Gemeinderäte entschied sich in der Sitzung am Montagabend für den Entwurf einer 2,50 Meter hohen Holzskulptur mit dem Titel „Finsing Geo“ von Künstlerin Julia Alberti.

Diese soll im Rahmen des Holzbildhauersymposiums, das von 21. bis 30. Juni in Oberding stattfindet, gefertigt werden und die Gemeinde Finsing entlang des Radwegenetzes symbolisieren. Zur Auswahl stand zudem der Entwurf „Widderhorn in Love“, der den Widder aus dem Ortswappen der Gemeinde darstellen soll, sowie „Seeblatt“, bei dem das Seeblatt des Finsinger Wappens im Vordergrund steht.


Julia Adam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Europas größte Indoor-Garnelen-Zucht
Das Langenpreisinger Unternehmen Crusta Nova wurde mit dem Bayerischen Gründerpreis 2017 ausgezeichnet. Für Geschäftsführer Fabian Riedel ist das nur ein weiterer Grund, …
Europas größte Indoor-Garnelen-Zucht
Ein Stück Erding in Australien
In einer Woche zeigen die Langengeislinger Burschen den Australiern, wie man in Bayern einen Maibaum aufstellt. Eine Delegation des Vereins ist dafür nach Brisbane …
Ein Stück Erding in Australien
Fliegerhorst: Bund bestätigt Freigabe Ende 2021
Es soll beim vierten Quartal 2021 bleiben: Laut OB Max Gotz hat der Bund nun die Freigabe des Fliegerhorsts zu diesem Datum bestätigt. 
Fliegerhorst: Bund bestätigt Freigabe Ende 2021
Rettungsdienste arbeiten gut zusammen
Im Notfall sind die Retter schnell zur Stelle. Eine Großübung am Betreuungzentrum St. Wolfgang zeigt das gute Zusammenspiel der Feuerwehren und Rettungsdienste.
Rettungsdienste arbeiten gut zusammen

Kommentare