+
Was macht Neymar in Deutschland beim Spaghettiessen? Manch internationale Zeitung konnte sich die Aufregung gar nicht erklären.

Zeitungen in der ganzen Welt berichten

Neymars "Spaghetti-Stop" in Erding - Presseecho

Erding - Ein brasilianischer Fußballstar landet in Bayern, bestellt Spaghetti beim Italiener - und die Welt ist begeistert. Internationale Medien griffen die Geschichte von Neymars Stop in Erding auf.

Sein italienisches Menü im bayerischen Erding konnte Fußballstar Neymar noch in Ruhe genießen. Inzwischen ist der Brasilianer längst weitergereist - doch die Geschichte schlägt große Wellen. Zeitungen aus Deutschland und der Welt waren begeistert, dass ein Weltstar ins kleine Erding kommt: Mit den Worten "Neymar beim Italiener in Bayern", beschrieb Bild die kuriose Konstellation. Focus nannte die Geschichte ein "Pizzeria-Märchen".

Ob die Schlagzeile bei News.de wohl eine boshafte Anspielung auf Neymars WM-Verletzung sein sollte? Jedenfalls ließ das Portal "Fußball-Gigant Neymar" zum Italiener "stolpern". Konkurrent Nachrichten.de sah das ganz anders: "Cremige Überraschung: Spaghetti-Neymar! Brasilianer entert Italiener in Erding", beschrieb die Seite das Ereignis. Die Huffington Post nannte Neymars Restaurant-Einkehr einen "Zwischenstopp in München". Bei transfermarkt.de postete ein User stolz ein "Beweisfoto" mit dem Fußballstar.

Nur den Österreichern war die Geschichte scheinbar unbegreiflich: "Was macht er in München?", fragt Sportnet.at. Im Artikel folgt natürlich die Auflösung. Beim brasilianischen Leute-Magazin purepeople.com.br klingt die Episode irgendwie negativ: "Wenig Zeit zwingt Neymar, auf der Reise nach Japan in Deutschland zu halten", lautet die Überschrift. Das spanische Sportportal Sport.es sparte ebenfalls Zeit und brachte knapp das Wichtigste auf den Punkt: "Neymar, Spaghetti in Deutschland auf dem Weg nach Japan".

Dort ist der 22-jährige Star aus Brasilien inzwischen angekommen - stolz postete er ein Selfie aus dem Flieger. Nur von den "Spaghetti Neymar", die er in Erding mit seinem Team genoss, gibt es leider keinen Instagram-Schnappschuss...

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Digitales Parken in Dorfen
Die Stadt Dorfen will ein Smartphone-System für Parktickets einführen. Für Nutzer wird der Service kostenlos sein.
Digitales Parken in Dorfen
Nähe in Zeiten des Abstands
Nähe in Zeiten des Abstands
Brandgefährliche Batterien: Entsorger warnen vor Lithium-Ionen-Akkus im Hausmüll
Lithium-Ionen-Akkus sind leicht entzündlich. Die Entsorgungswirtschaft warnt davor mit einer Kampagne und bittet die Bürger: Bitte entsorgt Batterien, und vor allem …
Brandgefährliche Batterien: Entsorger warnen vor Lithium-Ionen-Akkus im Hausmüll
Flughafen München: Schock bei Kontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Weil sie Teile der Überreste ihres verstorbenen Ehemanns in einem Koffer transportierte, verursachte eine Passagierin am Münchner Flughafen einen großen Aufruhr.
Flughafen München: Schock bei Kontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer

Kommentare