Gemeinderat Neuching 

Ortskern wird neu überplant

  • schließen

Niederneuching – Eigentümer wollen Wohnungen statt Gewerbeeinheiten

Wohnungen statt Gewerbeeinheiten: Eine Umnutzung ihrer Flächen streben einige Eigentümer in Niederneuching an. Teilweise sind auch bauliche Veränderungen notwendig.

Prägend werden diese Maßnahmen für den Ortskern sein. Um weiterhin den dörflichen Charakter der Ortskerne zu wahren, hat der Neuchinger Gemeinderat bei solchen Vorhaben generell beschlossen, Bebauungspläne für die Innenentwicklung aufzustellen.

Nun wurde für dieses Areal der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Ortskern Niederneuching“ einstimmig gefasst. Die Umgriffsfläche wird im Osten durch die Moosinninger Straße, im Süden durch die Münchner Straße sowie im Westen und Norden durch die Kirchenstraße begrenzt.

In den Innenbereichen von Ober- und Niederneuching gibt es noch viele landwirtschaftliche Hofstellen oder Gewerbeeinheiten mit großen Grundstücksflächen. Da aber einige Gewerbebetriebe wie beispielsweise die frühere Bäckerei aufgegeben wurden, sollen die Flächen neu genutzt werden. Das gilt auch für einige Hofflächen, die bedingt durch den landwirtschaftlichen Strukturwandel, nicht mehr bewirtschaftet werden.

Entstehen sollen aber keine „Wohnklos“. Der Gemeinderat will bei der Wohnungsdichte der Gebiete mitbestimmen, um weiterhin den dörflichen Charakter mit einer Mischung aus Wohnen, Landwirtschaft und Gewerbe zu erhalten. Zudem sollen nicht unnötig Grundstücksflächen durch Stellplätze oder Garagen versiegelt werden. Ziel der Kommune ist es, geeignete Wohnungen mit einer entsprechenden Größe für Familien zu schaffen.

Den Bebauungsplan „Ortskern Niederneuching“ wird der Planungsverband München erarbeiten. Fakt ist, dass ein Verhältnis von Grundstücksgröße zur Anzahl der Wohneinheiten festgelegt wird. Pro vollendeter 300 Quadratmeter Grundstücksgröße soll höchstens eine Wohnung zugelassen werden.

Daniela Oldach

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtpark: Sanierung beginnt
Schweres Gerät in Erdings grüner Lunge: Diese Woche haben die Arbeiten für den zweiten Sanierungsabschnitt des Erdinger Stadtparks begonnen
Stadtpark: Sanierung beginnt
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Ein völlig betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B 388 einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht. Die Polizei schnappte den Mann noch …
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Zahlreiche Erdinger haben ihre Wahlbenachrichtigung verspätet oder gar nicht erhalten. Dennoch muss keiner um sein Wahlrecht fürchten. Dafür sorgt die Stadt Erding.
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung
Einigkeit, ob das ausgelagerte Schulhaus in Eichenried auch in Zukunft bestehen soll, herrscht unter den Gemeinderäten von Moosinning noch immer nicht. Sie nähern sich …
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung

Kommentare