Nordumfahrung: Landrat informiert die Bürger

Erding/Bockhorn - Nach dem Grundsatzbeschluss über die Trassenführung der Nordumfahrung von Erding lädt Landrat Martin Bayerstorfer alle Bürger zu einer Informationsveranstaltung.

Gemeinsam mit Vertretern des Straßenbauamtes Freising wird er am Dienstag, 13. April, ab 20 Uhr im Gasthaus Obermaier in Hörgersberg (Gemeinde Bockhorn) das Projekt vorstellen.

Am Freitag teilte das Straßenbauamt mit, dass man unmittelbar nach der Korridorfestlegung im Strukturausschuss des Kreistages am 15. März weitere Schritte eingeleitet habe. Verfolgt wird die Südvariante 2, die im Norden Langengeislings verläuft und auf Höhe des Isarkanals in die Flughafentangente mündet.

Bauoberrat Stefan Otzmann berichtet, dass das Büro ifuplan beauftragt worden sei, die für die weiteren Planungen notwendigen Feldkartierungen durchzuführen. „Um ein vollständiges Bild der vor Ort vorhandenen Tiere und Pflanzen abgeben zu können“, müsse man eine gesamte Vegetationsperiode überblicken. Der schnelle Beschluss ermögliche ein zügiges Weiterarbeiten. „Sonst hätten die Kartierungen erst 2011 erfolgen können“, so der Bauoberrat. Bis Jahresende rechnet man mit Ergebnissen, die in die Projektierung einfließen. „Diese ermöglichen eine exakte Ermittlung der Auswirkungen der Trasse auf Mensch und Natur.“

Auch der Landrat verteidigt den raschen Beschluss, der „erhebliche zeitliche Vorteile“ mit sich bringe. Bayerstorfer gibt zwar zu, dass die Südvariante die „höchste Raumempfindlichkeit“ aufweise. Das sei jedoch kein Ausschlusskriterium, zumal keine FFH-Gebiete betroffen seien, was bei einer Verlängerung der Umfahrung bis Grünbach der Fall wäre.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Erzieherische Maßnahmen“ im Jugendzentrum
Bürgermeister Heinz Grundner (CSU) hat den Stadtrat über „erzieherische Maßnahmen“ im Jugendzentrum (JZ) Dorfen informiert.
„Erzieherische Maßnahmen“ im Jugendzentrum
Gebensbach steht vor einer großen Herausforderung
Drei neue Baugebiete soll es für das Dorf Gebensbach geben. Das ist gewaltig. Doch die Einheimischen beschäftigt ein anderes Problem.
Gebensbach steht vor einer großen Herausforderung
Taufkirchner Bürgermeister: Es fehlt bei uns bayerische Küche!
Pizza und Pasta, aber keine Rohrnudeln: Was fehlt in der Gemeinde, ist vor allem bayerische Gastronomie.
Taufkirchner Bürgermeister: Es fehlt bei uns bayerische Küche!
Freizeitangebote werden gut angenommen
Mit einem Anteil von 20 Prozent Kinder und Jugendlicher ist Dorfen eine junge Stadt – auch durch den Zuzug. Jungen Menschen wird einiges geboten. Erste Einrichtungen …
Freizeitangebote werden gut angenommen

Kommentare