1 von 9
Die 24-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und wurde schwer verletzt.
2 von 9
Die 24-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und wurde schwer verletzt.
3 von 9
Die 24-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und wurde schwer verletzt.
4 von 9
Die 24-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und wurde schwer verletzt.
5 von 9
Die 24-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und wurde schwer verletzt.
6 von 9
Die 24-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und wurde schwer verletzt.
7 von 9
Die 24-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und wurde schwer verletzt.
8 von 9
Die 24-jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und wurde schwer verletzt.

Bilder vom Unfallort

Schwerer Unfall bei Notzing: 24-Jährige verletzt

Die Serie schwerster Unfälle übers Wochenende im Landkreis Erding war am Sonntagabend noch nicht zu Ende. Gegen 22 Uhr ereignete sich eine weitere schlimme Kollision, diesmal auf der Kreisstraße ED7 zwischen Goldach und Notzing.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Mercedes überschlägt sich mehrfach
Mehrmals überschlagen hat sich ein Mercedes nach dem Fahrfehler eines Erdingers (22) bei einem Unfall am Freitagnachmittag.
Mercedes überschlägt sich mehrfach
ED
Fotos vom Turmschieberball im Mayr-Wirt
Der Turmschieberball wurde wieder zur rauschenden Nacht - Bilder der Faschingsveranstaltung in unserer Bildergalerie 
Fotos vom Turmschieberball im Mayr-Wirt
ED
Unfall bei St. Wolfgang: Bilder
Unfall bei St. Wolfgang: Bilder
Unfall bei St. Wolfgang: Bilder
ED
„Bundesstaat Bayern“: Razzia bei Erdinger Reichsbürgern
Die Kripo Erding hat am Dienstag mit 300 Beamten eine bundesweite Razzia gegen Reichsbürger gestartet. Durchsucht wurde neben 14 weiteren Objekten auch ein Haus in …
„Bundesstaat Bayern“: Razzia bei Erdinger Reichsbürgern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion