+
Gemeinsam engagiert (v. l.): Rosi Gerbl, Rosina Peis, Monika Mayr, Sabine Wachinger und nicht auf dem Foto: Elisabeth Mayr.

Bayerischer Bauernverband

Notzinger Ortsbäuerinnen zuständig für Oberding

Notzing – Nach 25 Jahren hört Rosina Peis als Ortsbäuerin für den Ortsverband Oberding auf. „Es ist Zeit für einen Wechsel“, erklärte sie in der Versammlung der Landfrauen in Notzing. Dort wurde Monika Mayr zur Ortsbäuerin von Notzing gewählt. Sabine Wachinger ist ihre Stellvertreterin. Für den Ortsverband Oberding stellt sich zwar niemand zur Wahl. Aber mit Rosi Gerbl und Peis haben die beiden neuen Ortsbäuerinnen erfahrene Ansprechpartner im Hauptort de Gemeinde.

Denn wie in der Vergangenheit, so auch weiter in der Zukunft, unternehmen beide Ortsverbände ihre Ausflüge, Versammlungen und Aktivitäten gemeinsam. Vor der Wahl berichtete Rosina Peis noch von den Vereinstätigkeiten der vergangenen Jahre. Die anwesende Kreisbäuerin und Wahlleiterin, Elisabeth Mayr, berichtete über das umfangreiche Engagement der Landfrauen, über aktuelle politische Ereignisse sowie über die Arbeit des Bayerischen Bauernverbandes.

Nach getaner Arbeit und den umfangreichen Informationen gab es noch „etwas auf die Ohren“. Die Mundartdichterin Sieglinde Obermeier aus Freising las aus ihren Büchern lustige und auch hintergründige Gedichte sowie Kurzgeschichten in bayerischer Sprache vor. Für ihr Kinderbuch „Kinder, megds Bairisch hean?“ erhielt sie vor kurzem sogar den Mundwerk-Preis des Fördervereins Bairische Sprache und Dialekte. Zum Schluss bedankte sich Rosina Peis bei den neu gewählten Ortsbäuerinnen für ihr Engagement und beschloss die gemeinsame Versammlung.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
In der Verlängerung eines hochspannenden Finales hat die Spielvereinigung Altenerding das Merkur CUP Kreisfinale gegen den TSV Dorfen gewonnen.
SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner hat am Samstagmorgen die 1. Erdinger Gewerbetage eröffnet. Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen viele …
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayernpartei-Kandidat Zimmer für natürliche Geburt
Beim „March of Roses“ in Ansbach haben knapp 100 Teilnehmer ein Zeichen gegen die Missstände in der Geburtshilfe gesetzt. Mit dabei war der Inninger Andreas Zimmer.
Bayernpartei-Kandidat Zimmer für natürliche Geburt
„Scheiß Ausländer“: Polen prügeln Albaner
Zwei junge Polen haben einen albanischen Familienvater zusammengeschlagen. Das Erdinger Amtsgericht verurteilte beide zu Haftstrafen auf Bewährung.
„Scheiß Ausländer“: Polen prügeln Albaner

Kommentare