+
Gemeinsam engagiert (v. l.): Rosi Gerbl, Rosina Peis, Monika Mayr, Sabine Wachinger und nicht auf dem Foto: Elisabeth Mayr.

Bayerischer Bauernverband

Notzinger Ortsbäuerinnen zuständig für Oberding

Notzing – Nach 25 Jahren hört Rosina Peis als Ortsbäuerin für den Ortsverband Oberding auf. „Es ist Zeit für einen Wechsel“, erklärte sie in der Versammlung der Landfrauen in Notzing. Dort wurde Monika Mayr zur Ortsbäuerin von Notzing gewählt. Sabine Wachinger ist ihre Stellvertreterin. Für den Ortsverband Oberding stellt sich zwar niemand zur Wahl. Aber mit Rosi Gerbl und Peis haben die beiden neuen Ortsbäuerinnen erfahrene Ansprechpartner im Hauptort de Gemeinde.

Denn wie in der Vergangenheit, so auch weiter in der Zukunft, unternehmen beide Ortsverbände ihre Ausflüge, Versammlungen und Aktivitäten gemeinsam. Vor der Wahl berichtete Rosina Peis noch von den Vereinstätigkeiten der vergangenen Jahre. Die anwesende Kreisbäuerin und Wahlleiterin, Elisabeth Mayr, berichtete über das umfangreiche Engagement der Landfrauen, über aktuelle politische Ereignisse sowie über die Arbeit des Bayerischen Bauernverbandes.

Nach getaner Arbeit und den umfangreichen Informationen gab es noch „etwas auf die Ohren“. Die Mundartdichterin Sieglinde Obermeier aus Freising las aus ihren Büchern lustige und auch hintergründige Gedichte sowie Kurzgeschichten in bayerischer Sprache vor. Für ihr Kinderbuch „Kinder, megds Bairisch hean?“ erhielt sie vor kurzem sogar den Mundwerk-Preis des Fördervereins Bairische Sprache und Dialekte. Zum Schluss bedankte sich Rosina Peis bei den neu gewählten Ortsbäuerinnen für ihr Engagement und beschloss die gemeinsame Versammlung.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt
Ein 33 Jahre alter Erdinger steht im Verdacht, ein Kind nicht nur sexuell bedrängt und vergewaltigt, sondern es mit dem Tod bedroht zu haben. Nächste Woche beginnt der …
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Herrliches Wetter lockte am Sonntagnachmittag über 1500 Freunde des Straßenfaschings nach St. Wolfgang. Dort präsentierte sich die Goldach-Gemeinde heuer wieder mit …
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Ein nicht enden wollender Gaudiwurm zog sich gestern Nachmittag durch Schröding. Viele Zuschauer säumten die Strecke und hatten – ebenso wie die Teilnehmer – ihren Spaß.
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Der Startschuss für den millionenschweren Bau-Marathon auf der A 92 zwischen Dingolfing und Flughafen ist gefallen.
 Startschuss für den Bau-Marathon 

Kommentare