+
Riskanter Einsatz auf dem Areal einer Spedition in Schwaig. Ein Sack mit einer hoch toxischen Chemikalie war auf einem Lastwagen leck geschlagen.

25-Kilo-Sack mit Granulat auf Lkw gerissen

Gift-Alarm im Landkreis Erding: 16 Verletzte

  • schließen

Zu einem Gefahrguteinsatz mussten am Mittwochvormittag zahlreiche Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nach Schwaig ausrücken. Das war passiert: 

Schwaig - Auf dem Gelände einer Spedition war nach Angaben der Flughafenpolizei ein Sack mit einem hochgiftigen Granulat gerissen. Das Malheur war gegen 10 Uhr beim Entladen eines Lastwagens aufgefallen.

Es handelte sich um eine Chemikalie, die Atemwegs- und Augenreizungen auslöst. 16 Personen, die sich zum Zeitpunkt des Unglücks auf dem Gelände aufhielten, wurden leicht verletzt. Mit einem kurzfristig organisierten Shuttlebus wurden sie in die Kliniken Erding und Freising eingeliefert.

Gift-Alarm im Landkreis Erding: Bilder

Die Rettungskräfte erhielten die Anweisung, mindestens 50 Meter Abstand zu dem Lastwagen einzuhalten. Die Feuerwehrkräfte näherten sich der havarierten Ladung unter schwerem Atemschutz und in speziellen Anzügen. Der Gefahrstoff wurde gebunden und einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterin Schley gewinnt für ihre Feuerwehr
Ottenhofens Bürgermeisterin Nicole Schley hat beim Radiospiel von TOP FM abgeräumt - 1000 Euro gibt‘s für ihre Feuerwehr.
Bürgermeisterin Schley gewinnt für ihre Feuerwehr
Gefahr gebannt: Seit Oktober keine Krätze-Fälle in Pflegeheimen im Landkreis
Bundesweit nimmt die Zahl der Krätze-Fälle wieder zu. Im Landkreis haben Gesundheitsbehörden und Ärzte die ansteckende Hautkrankheit vorerst in den Griff bekommen.
Gefahr gebannt: Seit Oktober keine Krätze-Fälle in Pflegeheimen im Landkreis
Protest gegen Müllflut: Bäcker setzt kreatives Zeichen gegen Kassenbon-Pflicht
Mit Zuckermasse und Himbeermarmelade macht ein Bäcker aus dem Landkreis Erding auf die eingeführte Kassenbon-Pflicht aufmerksam. Die Kunden finden das toll.
Protest gegen Müllflut: Bäcker setzt kreatives Zeichen gegen Kassenbon-Pflicht
Beim Ruftaxi gibt’s noch viel Klärungsbedarf
Gespaltene Meinungen gibt es nach wie vor zur geplanten Ruftaxilinie im südlichen Landkreis.
Beim Ruftaxi gibt’s noch viel Klärungsbedarf

Kommentare