+
Die Notzinger Kandidaten für den Oberdinger Gemeinderat (vorne, v. l.): Georg Maier, Tobias Mayr, Sofia Eisenberger, Katharina Kolar, Monika Mayr, Michaela Lehmer und Karin Maier ; (stehend, v. l.) Bürgermeister Bernhard Mücke, Andreas Lobermeier, Luis Weirich, Andreas Maier, Adrian Straßer, Jürgen Schleicher, Andreas Bauer, Tobias Maier, Gerhard Bauer, Wolfgang Melchner jun, Wolfgang Melchner sen, Josef Reitinger jun, Andreas Wachinger, Michael Lehmer und Matthias Reitinger.

Aufstellungsversammlung

Notzinger Gemeinderatstrio führt Kandidatenliste an

Auch die Wählergemeinschaft Notzing steht hinter Oberdings Bürgermeister Bernhard Mücke. Zuvor hatten ihm schon die Wählergemeinschaften Schwaig und Schwaigermoos sowie Niederding und die CSU ihre Unterstützung zugesichert.

Notzing – Zur Aufstellungsversammlung am Donnerstagabend im Notzinger Bürgerhaus waren 43 stimmberechtigte Mitglieder der Wählergemeinschaft gekommen. Mücke versicherte, dass er weiter den gleichen Einsatz wie in den vergangenen Jahren zeigen werde. Spaß am Job habe er trotz der vielen Aufgaben und der großen Verantwortung auch nach fast sechs Amtsjahren weiterhin.

Der Notzinger Gemeinderat Georg Maier sagte der Heimatzeitung: „43 Menschen sind eigentlich wenig, aber das zeigt auch, dass es in unserer Gemeinde gut läuft. Wenn es Probleme gäbe, wäre es hier randvoll.“ Mücke wurde mit 41 Ja-Stimmen zum Bürgermeister-Kandidaten gewählt.

Die Notzinger Kandidatenliste für den Gemeinderat führen die drei amtierenden Räte Georg Maier, Matthias Reitinger und Andreas Wachinger an, die sich erneut aufstellen ließen.

Kurzzeitig spannend wurde es, weil sich Maier und Reitinger nach der Stimmabgabe den ersten Platz teilten. Sie hatten die gleiche Anzahl an Stimmen bekommen. Statt einer Stichwahl wurde, wie vorab vereinbart, gelost. So kam Reitinger auf Platz eins, vor Maier und Wachinger.

Maier erklärte, dass es sehr schön in der Oberdinger Gemeinde sei, „weil wir sechs etwa gleich große Ortschaften haben, die auch im Gemeinderat etwa gleich viele Sitze haben“. Das Ziel der Notzinger ist es, ihre drei Sitze im 20-köpfigen Gremium zu behalten.

Per Los mussten auch die Listenplätze 10/11, 14/15 und 17/18 entschieden werden. Eine Enttäuschung war bei den „Verlierern allerdings nicht zu erkennen. Auf die drei Gemeinderäte folgen auf der Liste Michael Lehmer, Tobias Maier, Gerhard Bauer, Michaela Lehmer, Sofia Eisenberger, Tobias Mayr, Katharina Kolar, Luis Weirich, Andreas Maier, Andreas Lobermeier, Karin Maier, Josef Reitinger, Monika Mayr, Wolfgang Melchner jun., Adrian Straßer, Andreas Bauer und Wolfgang Melchner sen. sowie die zwei Ersatzkandidaten Jürgen Schleicher und Manfred Kressierer. 

 MAYLS MAJURANI

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Drogenfahrten, zwei Hausdurchsuchungen
Von zwei Drogenfahrten im Stadtgebiet Dorfen berichtet die Dorfener Polizei.
Zwei Drogenfahrten, zwei Hausdurchsuchungen
„Komatös alkoholisierter Obdachloser“ mit Taschen voller Fahrradzubehör
Einen „komatös alkoholisierten Obdachlosen“ hat die Polizei am Altenerdinger Bahnhof aufgegriffen. Er hatte einiges an Fahrradzubehör dabei - die Polizei vermutet, dass …
„Komatös alkoholisierter Obdachloser“ mit Taschen voller Fahrradzubehör
Mehr dürfen die Niklbrüder nicht helfen
Die Nikolaibruderschaft hilft schon seit Jahrhunderten bedürftigen Bürgern von Dorfen. Heuer kann die 130 Euro Weihnachtsbeihilfe auszahlen.
Mehr dürfen die Niklbrüder nicht helfen
Rastanlage Isartal: Alternative wird geprüft
Die Autobahndirektion Südbayern geht davon aus, dass noch in diesem Jahr die aktualisierten Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren für die neue Tank- und Rastanlage …
Rastanlage Isartal: Alternative wird geprüft

Kommentare