+
Das Großaufgebot an Rettern konnte den Mann nicht mehr retten. Er war im Notzinger Weiher etrunken.

Noch viele Fragen offen

Schockierender Fund bei Erding: Rettungskräfte bergen Leiche aus Weiher

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Im Notzinger Weiher ist ein Mann ertrunken. Trotz Großeinsatzes kam für ihn jede Hilfe zu spät.

  • Im Landkreis Erding (Bayern) ist es zu einem tragischen Fund gekommen.
  • Rettungskräfte haben eine Leiche im Notzinger Weiher geborgen.
  • Die Umstände sind noch unklar

Notzing –  Zeugen alarmierten am Samstag gegen 10.15 Uhr die Rettungskräfte. Die Feuerwehren Notzing und Altenerding, der BRK-Rettungsdienst und die Wasserwacht Erding rückten aus. 

Landkreis Erding (Bayern): Wasserleiche im Notzinger Weiher gefunden

Einem Notarzt gelang es, den Körper des älteren Mannes ans Ufer zu ziehen. Er dürfte schon länger im Wasser gelegen haben, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die Kripo Erding hat die Ermittlungen und die Identifizierung des Leichnams übernommen. Bislang gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesen-Projekt am Flughafen: Kritiker warnen vor Kollaps - Olympiahalle "tot"?
Am Flughafen München ist eine große Event-Arena in Planung. Schon jetzt spaltet das Projekt die Gemüter: Kritiker vermuten ein Kultur-Sterben, auch eine enorme Zunahme …
Riesen-Projekt am Flughafen: Kritiker warnen vor Kollaps - Olympiahalle "tot"?
Fetisch-Ausstellung in Erding: Alles, was einen in den Bann zieht
Besondere Objekte des Begehrens zeigt der Kunstverein Erding aktuell im Frauenkircherl. Dem Thema „Fetisch“ hat er eine Ausstellung gewidmet. Spannend!
Fetisch-Ausstellung in Erding: Alles, was einen in den Bann zieht
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskalieren - Pilot muss Landung abbrechen
Bei einem Flug von Ankara nach München ist es zu Randale gekommen. Eine schwerbehinderte Frau wurde attackiert. Der Pilot musste den Landeanflug abbrechen.
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskalieren - Pilot muss Landung abbrechen
Hans Schreiner: „Es war mir eine Ehre, in Bockhorn Bürgermeister sein zu dürfen“
36 Jahre lang war Hans Schreiner kommunalpolitisch aktiv, 18 Jahre als Bürgermeister von Bockhorn. Die Gemeinde dankt ihm mit der Ernennung zum Altbürgermeister. 
Hans Schreiner: „Es war mir eine Ehre, in Bockhorn Bürgermeister sein zu dürfen“

Kommentare