+
Schnelle Entwarnung: Die Flammen auf dem Bauernhof züngelten nur an der Fassade und waren nicht auf das Heulager übergriffen. Sonst wäre es ein Großbrand geworden.

Zahlreiche Feuerwehren in Oberding im Einsatz

Großbrand im letzten Moment verhindert

  • schließen

Glück im Unglück hatte am frühen Mittwochabend eine Landwirtsfamilie aus Oberding. Nachbarn bemerkten rechtzeitig, dass am First des Heulagers am Kirchberg ein Feuer ausbrach.

Oberding - Gegen 17.45 Uhr rückten zahlreiche Feuerwehren aus der Gemeinde Oberding und der Stadt Erding an. Ihnen gelang es sofort, den Entstehungsbrand zu löschen. Lediglich ein paar Balken wurden zerstört. Am Nachmittag war an einer nahen Hecke Unkraut abgeflammt worden. Vermutlich sind einige Funken zu dem nahen Hof geflogen. Wären die Flammen nur ein wenig später entdeckt worden, wäre es zu einem Großfeuer gekommen, zumal auf dem Dachboden jede Menge Heu gelagert ist. Nach einer halben Stunde war der Einsatz zu Ende. Der Sachschaden ist gering, verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitten auf dem Schrannenplatz: Diebe klauen komplettes Café-Mobiliar
Die Diebe sind  echt abgebrüht. Mitten in der Erdinger Innenstadt sind sie vor dem Café Pano vorgefahren und haben aufgeladen. Die Beute  war ganz schön schwer.
Mitten auf dem Schrannenplatz: Diebe klauen komplettes Café-Mobiliar
„Ein Ort des gelebten Umweltschutzes“
Durch die Eröffnung des Bockhorner Recyclinghofes hat sich für die Einwohner einiges verbessert. Durch die Erweiterung ist die Abfallentsorgung weniger gefährlich.
„Ein Ort des gelebten Umweltschutzes“
Am Kreisel geht es nicht mehr rund
Am Kreisverkehr nahe der Therme ist die Zufahrt nach Werndlfing/B 388 geschlossen. Es gibt eine Ampelregelung. Die Therme ist jederzeit erreichbar.
Am Kreisel geht es nicht mehr rund
Eltern zahlen 100 Euro weniger
Eltern von Kindergartenkindern erhalten vom Staat einen Zuschuss von 100 Euro. Dieses Geldgeschenk war Thema der letzen Stadtratssitzung, deren Beschluss nächste Woche …
Eltern zahlen 100 Euro weniger

Kommentare