Gemeinderat Oberding 

20 neue Wohneinheiten in Aufkirchen

Im Oberdinger Ortsteil Aufkirchen entsteht dringend benötigter Wohnraum und zwar gleich 20 Wohneinheiten in zwei fast identischen Gebäuden mit einer gemeinsam genutzten Tiefgarage.

Oberding – Im Oberdinger Ortsteil Aufkirchen wird nachverdichtet: An der Dorfstraße entsteht dringend benötigter Wohnraum, und zwar gleich 20 Wohneinheiten in zwei fast identischen Gebäuden mit einer gemeinsam genutzten Tiefgarage. Dort wird ebenfalls massiv Platz gespart, weil die Fahrzeuge zum Teil in Dublex-Parkern untergebracht werden und somit nur grob die Hälfte des Platzes brauchen. Dafür gibt es Besucher-Stellplätze, sodass auch noch recht viel Blech von den Straßen verschwinden soll. Unter dem Strich weisen die Bauherren einen Parkplatz mehr nach als sie müssten.

Überdies ist es der Gemeinde gelungen, in Verhandlungen mit dem Bauherren eine Verbesserung der Verkehrssituation in diesem Bereich zu erreichen: ein Grundstückstausch zum Vorteil der Gemeinde. Der Bauherr erhält 50 Quadratmeter und gibt dafür 91 Quadratmeter ab. Damit kann die Gemeinde den Gehweg verbreitern, die gesamte Kurvensituation übersichtlicher und damit sicherer gestalteten. Möglich wird das, weil die bestehenden dicht an der Straße stehenden Gebäude abgebrochen werden. Die beiden Neubauten werden deutlich von der Straße zurückgesetzt.

Die Planung, die zudem den Lärmschutz für die Bewohner der Wohnanlage optimiert, kam im Gemeinderat gut an, sodass dieser das Einvernehmen ohne weitere Debatte erteilte – auch wenn die Nachbarunterschriften noch nicht vollständig vorliegen. 


Klaus Kuhn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bienensterben: Imker und Bauer diskutieren
Die Bauern könnten das Bienensterben reduzieren, so die Meinung der Erdinger Imker. Sie trafen sich mit BBV-Kreisobmann Jakob Mayer am abgemähten Kleefeld zu einem …
Bienensterben: Imker und Bauer diskutieren
Seit 50 Jahren eine Wasserwacht-Familie
1967 passierte ein tödlicher Badeunfall im Wörther Weiher. Deshalb kam die Gründung für eine Wasserwacht auf –eine Idee, die damals im Bauwagen entstand.
Seit 50 Jahren eine Wasserwacht-Familie
Qualmende Kupplung löst Großeinsatz aus
Rückwärts eine Tiefgaragenauffahrt hinauf  - für den einen oder anderen Autofahrer ist das nicht leicht. Zu ihnen gehört 67-jährige  Rentnerin. Ihr Manöver löste einen …
Qualmende Kupplung löst Großeinsatz aus
Exzess am Nachmittag: 17-Jährige landet nach Abschlussfeier in der Notaufnahme 
Abschlusspartys sind oft exzessiv. Eine 17-Jährige hat es in Erding aber zu bunt getrieben. Für sie endete die Feier in der Notaufnahme.
Exzess am Nachmittag: 17-Jährige landet nach Abschlussfeier in der Notaufnahme 

Kommentare