+
Ein großes Dankeschön richtete Rektor Johann Deschu (stehend) an (v. l.) Sandra Brümmer, Monika Simmet, Andrea Kaiser und Therese Öttle. 

Grund- und Mittelschule Oberding 

„Alles für Leben und Gesundheit der Kinder“

Sie stehen besonders früh auf, stellen sich bei Dunkelheit, Wind und Schnee an stark befahrene Straßen und helfen den jungen Verkehrsteilnehmern sicher über die Straße. Der Leiter der Grund- und Mittelschule Oberding, Johann Deschu, dankte deswegen allen Schulweghelferinnen für ihren Dienst, den sie an der viel befahrenen Hauptstraße stets zuverlässig verrichten.

Oberding – Sie stehen besonders früh auf, stellen sich bei Dunkelheit, Wind und Schnee an stark befahrene Straßen und helfen den jungen Verkehrsteilnehmern sicher über die Straße. Der Leiter der Grund- und Mittelschule Oberding, Johann Deschu, dankte deswegen allen Schulweghelferinnen für ihren Dienst, den sie an der viel befahrenen Hauptstraße stets zuverlässig verrichten.

Der Dienst sei ehrenamtlich. Dies erfordere Anerkennung und Achtung, so der Rektor. Deswegen lud er alle neun Lotsinnen zu einem kleinen Treffen in sein Büro und bedankte sich für den wertvollen Dienst. „Ich habe keine Vorstellung, wie es hier in Oberding ohne Schulweghelfer gehen soll. Es ist unsere selbstverständliche Pflicht, alles zu tun, um Leben und Gesundheit der Kinder zu schützen. Es zeigt sich aber immer wieder, dass Ampelanlagen, Zebrastreifen, Verkehrslenkungen und Verkehrsbeschränkungen nicht ausreichen“, so der Pädagoge.

Es gebe außerdem immer wieder äußerst rücksichtslose Autofahrer. Die Situation habe sich im abgelaufenen Jahr durch die Großbaustelle am Bushalteplatz und an der neuen Dreifachturnhalle neben dem Schulgelände deutlich verschärft. Die Damen hätten mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen für die bestmögliche Sicherheit gesorgt, so Deschu.

sin

Die Schulweghelferinnen:

Sandra Brümmer, Monika Simmet, Andrea Kaiser, Therese Öttle, Sylvia Krause, Ingrid Scholz, Anna Ostermair, Susanne Ascher und Christine Mohaupt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tote bei Biker-Unfällen: 15-Jähriger von Auto erfasst, Mann gegen Baum geschleudert
Gleich mehrere schwere Motorrad-Unfälle gab es im Freistaat. Zwei Menschen starben. Auch ein Biker aus dem Kreis Erding wurde schwer verletzt. 
Tote bei Biker-Unfällen: 15-Jähriger von Auto erfasst, Mann gegen Baum geschleudert
Schlawindl begeistert Kinder mit bayerischem Rock
Das Trio Schlawindl aus Moosinning hat rund 250 Viert- und Fünftklässler der Grundschulen Inning, Moosen, Schröding und Taufkirchen sowie der Mittelschule Taufkirchen …
Schlawindl begeistert Kinder mit bayerischem Rock
Auch Forstern will die Deutsche Glasfaser
Auch die Gemeinde Forstern möchte vom Glasfaser-Ausbau durch die Firma Deutsche Glasfaser (DG) profitieren.
Auch Forstern will die Deutsche Glasfaser
Höllische Gaudi in der Isenstadt
Wer sucht schon gerne, und noch dazu mit viel Humor, den Teufel: die Dorfener Faschings Deife. Der Verein hat einen neuen Elferrat gewählt.
Höllische Gaudi in der Isenstadt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.