+
Der Standort des neuen Briefkastens.

Keine Poststelle mehr in Schwaig - und auch kein Briefkasten

Gemeinde Oberding hofft auf Paketstation

  • Markus Schwarzkugler
    VonMarkus Schwarzkugler
    schließen

Die Bürger von Schwaig sind seit einigen Wochen ohne Poststelle, auch der Briefkasten ist weg. Im Gemeinderat äußerte Bürgermeister Bernhard Mücke nun die Hoffnung auf eine Paketstation. Für einen neuen Briefkasten, der in ein paar Wochen kommen soll, steht der Standort bereits fest.

Schwaig – Mitte November hat Marcel Kinzler die Filiale in seinem Kramerladen an der Freisinger Straße 26, den er ein halbes Jahr zuvor übernommen hatte, geschlossen. Und zwar wegen der für ihn schwer umsetzbaren Vorgabe, die Filiale das ganze Jahr über geöffnet zu halten.

Auch der Briefkasten musste weg, da ihn der Hausbesitzer nicht mehr haben wollte, berichtet Mücke unserer Zeitung. Die derzeitige Situation ist für ihn alles andere als zufriedenstellend. Schwaig sei nach Oberding der größte Ort der Gemeinde und habe nun mit den weitesten Weg zur Post. Der Bürgermeister berichtet von einer Bürgerin, die kürzlich ihr Paket in Moosinning abholen musste.

Ein neuer Briefkasten sei bei der Post bereits angefragt worden, so Mücke im Gemeinderat. Er soll neben dem Buswartehäuschen nahe des Dorfplatzes installiert und in vier bis fünf Wochen geliefert werden.

Um an eine Paketstation zu kommen, will die Gemeinde in ein Pilotprojekt der Post aufgenommen werden, das kleinere Anlagen in den Gemeinden zum Ziel habe. „Das wird noch ein wenig Verhandlungsgeschick bedürfen“, schränkte Mücke jedoch ein. „Mit Glück haben wir die Station bis Ende des Jahres“, meinte er. Gegenüber unserer Zeitung äußerte er die Hoffnung, vielleicht sogar noch eine zweite Paketstation zu bekommen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare