+
Auf der Beifahrerseite im Graben landete der Ford Fiesta nach dem Zusammenstoß bei Wildschwaige.

Unfälle

Kleinwagen überschlägt sich

  • schließen

Oberding/Pastetten - Drei Verletzte und knapp 30.000 Euro sind die Bilanz zweier Unfälle am Dienstagnachmittag und -abend.

Die schwerere Kollision ereignete sich kurz nach 18 Uhr zwischen Wildschwaige und Oberding. Die Fahrerin eines Ford Fiesta bog laut Polizei von einem Feldweg auf die Ferstlstraße ab. Dabei übersah sie einen Citroen Jumper. Der Lieferwagen erfasste den Ford. Dieser schleuderte ins Gebüsch und überschlug sich. Ersthelfer befreiten die Fahrerin. Sie kam mit Prellungen ins Klinikum Erding. Weil anfangs von einem schweren Unfall auszugehen war, alarmierte die Integrierte Leitstelle Erding die Feuerwehren Oberding, Erding, Goldach und Hallbergmoos. Aus Erding kam ein Notarzt. Die Malteser vom Flughafen waren mit zwei Rettungswagen vor Ort. Bereits am Nachmittag hatte es in Pastetten gekracht. 

Unfall bei Oberding: Bilder

Der Fahrer eines Mercedes Sprinter wollte von der Flurstraße auf die bevorrechtigte Hauptstraße abbiegen. Es kam zum Zusammenstoß mit einem VW Touran. Dessen Fahrerin wurde leicht an der Schulter verletzt. Die Beifahrerin klagte über Übelkeit und Kopfschmerzen. Der Verursacher kam mit dem Schrecken davon. Am Mittwochvormittag ereignete sich auf der A 92 kurz vor Langenpreising ein Unfall.

ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vierter Abschiebeflug nach Afghanistan in Kabul angekommen
Kabul - Bei der vierten bundesweiten Sammelabschiebung nach Afghanistan sind am Montag 15 abgelehnte Asylbewerber von München aus in ihren Heimatstaat geflogen worden.
Vierter Abschiebeflug nach Afghanistan in Kabul angekommen
Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Der politische Frühschoppen, den die FW als Dialogforum regelmäßig anbieten wollen, stieß auf reges Interesse.
Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Die Freiwillige Feuerwehr Erding bezog im vergangenen Jahr neue Räume für Verwaltung und Mannschaft. Die Sanierung oder der Neubau eines Gerätehauses steht trotzdem …
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Nur der Nachwuchs macht Sorgen
Lediglich acht Jugendfeuerwehrler engagieren sich in Finsing und nur einer in Eicherloh.
Nur der Nachwuchs macht Sorgen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare