1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Oberding

LaBrassBanda-Trompeter gibt Workshop an Realschule Oberding

Erstellt:

Kommentare

Zum ersten Mal seit langem ließ man an der Realschule Oberding den Schultag gemeinsam mit Musik ausklingen. Trompeter Jörg Hartl (M.) hatte in einem Musik-Workshop mit den Bläser- und Talentklassen verschiedene Stücke erarbeitet.
Zum ersten Mal seit langem ließ man an der Realschule Oberding den Schultag gemeinsam mit Musik ausklingen. Trompeter Jörg Hartl (M.) hatte in einem Musik-Workshop mit den Bläser- und Talentklassen verschiedene Stücke erarbeitet. © Realschule Oberding

Das war eine besondere musikalische Mischung: Jörg Hartl von der Band LaBrassBanda hat an der Realschule Oberding einen Musik-Workshop geleitet.

Oberding – An der Realschule Oberding stand ein besonderes Highlight auf dem Programm: Jörg Hartl, Teil der bekannten Band LaBrassBanda, kam zu einem Musik-Workshop mit den Schülern der Bläser- und Talentklassen. Wie die Schule mitteilt, werden seit 2018 diese Klassen unterrichtet, in denen ein besonderer Schwerpunkt auf das Fach Musik gelegt werde und jeder Schüler Instrumentalunterricht erhalte. Schon im März 2020 hatte Musiklehrerin Johanna Braun den Trompeter von LaBrassBanda eingeladen, bekanntlich machte Corona dem einen Strich durch die Rechnung. Nun konnte der Workshop stattfinden.

Zunächst arbeitete Hartl mit den Bläserklassen 5 und 6. Mit viel Witz und Kreativität ging der Profimusiker auf die Schüler ein, die zu einem großen Teil ihr Instrument noch nicht einmal ein Jahr lang spielen. Nach einigen Übungen, in denen vor allem das Zusammenspiel trainiert wurde, entstand eine hörenswerte Version von „Hänschen Klein“, die nur noch im Entferntesten nach einem Kinderlied klang.

Die Schüler der Talentklassen 7 bis 9 erarbeiteten aus mehreren melodischen und rhythmischen Bausteinen eine Crossover-Version aus der Titelmelodie des Films „Die fabelhafte Welt der Amelie“, aus „Captain Future“ und der „Stern-Polka“ – „und das komplett ohne Noten und in einer Besetzung, die selbst der erfahrene Musiker Jörg Hartl noch nicht gesehen hatte“, wie die Schule schreibt: Neben Blasinstrumenten wie Trompete und Saxophon, typischen Bandinstrumenten wie Schlagzeug, E-Bass, E-Piano und Gitarre, kamen auch das Hackbrett und eine Steirische Harmonika zum Einsatz.

Am Ende des Workshops durfte dann die komplette Schule das Ergebnis in einem kleinen Konzert bestaunen und zum ersten Mal seit langem wieder den Schultag gemeinsam mit Musik ausklingen lassen. Mit Jörg Hartl gibt es schon bald ein Wiedersehen in Oberding: Am 18. Juni spielt LaBrassBanda im Rahmen der Oberdinger Festwoche. Es gibt noch Tickets.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Erding-Newsletter.

red

Auch interessant

Kommentare