+
LED im Handlauf sorgt für die sehenswerte Beleuchtung bei Dunkelheit.

Pannenserie beendet

Mit über halbjähriger Verspätung: Niederdinger Brücke endlich frei

  • Markus Schwarzkugler
    VonMarkus Schwarzkugler
    schließen

Pleiten, Pech und Pannen: So lässt sich der Bau der Niederdinger Fuß- und Radwegbrücke über den Isarkanal zusammenfassen. Jetzt aber passt alles, und die Brücke ist seit kurz vor Weihnachten freigegeben.

Niederding - „Ein Lichtprojekt, das französische Illuminationskünstler nicht besser gemacht hätten. Das wohl schönste Brückenbauwerk im Landkreis, ja wenn nicht sogar im ganzen Land“, schwärmt unser Leser Andreas Schmid, der uns dieses Foto von der Niederdinger Fußgänger- und Radwegbrücke über den Isarkanal geschickt hat. Dank LED-Technik im Handlauf erstrahlt sie in der Dunkelheit. 

Wie berichtet, hatte es mehrere Pannen gegeben, der Eröffnungstermin im Mai 2019 wurde deutlich verfehlt. Seit dem 19. Dezember und damit über ein halbes Jahr später ist die Brücke nun freigegeben. Ihre Breite beträgt insgesamt 3,80 Meter, der Weg ist 2,50 Meter breit, die Spannweite liegt bei 81 Metern. 

Die Auftragssumme für die Brückenbauarbeiten beträgt 1,7 Millionen Euro, die endgültige Kostenberechnung liegt noch nicht vor. Im Frühjahr stehen noch kleinere Kosmetikarbeiten am Beton an, die jetzt wegen der Witterung noch nicht erledigt werden können. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare