+

Polizeikontrolle

Moosinninger Autofahrer mit 1,3 Promille unterwegs

  • Gabi Zierz
    vonGabi Zierz
    schließen

Viel zu viel getankt hatte ein Autofahrer (54) aus Moosinning, den die Polizei am Pfingstsonntag gegen 20.20 Uhr in Notzing kontrollierte.

Die Beamten der Polizeistreife bemerkten die Fahne des Mannes und führten einen Atemalkoholtest durch. Der ergab einen Wert von 1,3 Promille. Führerschein und Autoschlüssel des Moosinningers wurden sichergestellt. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus wurde der Mann entlassen. Gegen ihn wird ein Strafverfahren eingeleitet, meldet die Polizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freibad Erding: Eingeschränktes Badevergnügen
Die erste Corona-Bilanz fürs Freibad Erding fällt ernüchternd aus: fast 50 Prozent weniger Besucher. Die Höchstgrenze von 1700 Gästen wird  nicht annähernd erreicht.
Freibad Erding: Eingeschränktes Badevergnügen
Amtsgericht Erding: Bald ohne Papier und Barrieren
Das Amtsgericht Erding wird zur Großbaustelle. Das 120 Jahre alte Gebäude an der Münchener Straße wird fit für die Digitalisierung gemacht - und barrierefrei.
Amtsgericht Erding: Bald ohne Papier und Barrieren
Erding: Flohmarkt fällt ins Wasser
Nach drei Monaten Corona-Lockdown machte Dauerregen den Erdinger Trödelfans einen Strich durch die Rechnung. Der langersehnte Flohmarkt am Samstag fiel aus.
Erding: Flohmarkt fällt ins Wasser
Betrunkener Radfahrer stürzt - und erwartet mit seinem Spezl ein Strafverfahren
Auch auf dem Fahrrad sollte und darf man nicht zu viel Alkohol intus haben. Das haben zwei junge Männer am Samstag schmerzhaft feststellen müssen. Bei einem Unfall in …
Betrunkener Radfahrer stürzt - und erwartet mit seinem Spezl ein Strafverfahren

Kommentare