+
Archäologische Arbeiten werden derzeit am künftigen Sportareal vorgenommen. Im Hintergrund ist die Baustelle der neuen Schule zu sehen.

Derzeit archäologische Voruntersuchungen

Neue Oberdinger Schulsportanlage: Arbeiten haben begonnen

  • Markus Schwarzkugler
    vonMarkus Schwarzkugler
    schließen

Nicht nur die Arbeiten am Hauptgebäude der neuen Oberdinger Grund- und Mittelschule laufen auf Hochtouren, die ersten Arbeiten am angrenzenden Sportgelände sind nun ebenfalls angepackt worden. Das Areal bekommt zwei Allwetterplätze, ein Rasenspielfeld, eine 100-Meter-Laufbahn und einen Kletterwürfel.

Oberding – „Momentan machen wir die archäologische Voruntersuchung. Dort, wo Bodeneingriffe stattfinden, wird genauer untersucht. Der Rest wird dokumentiert und wieder überdeckt. Die Befundlage ist nach meinem Kenntnisstand überschaubar“, teilt VG-Geschäftsleiter Josef Steinkirchner auf Nachfrage mit. 

Sobald das Ganze abgeschlossen sei, beginne die eigentliche Baumaßnahme. Die Submission sei am Dienstag gewesen, die Vergabe erfolge voraussichtlich am 12. Mai. „Danach wird es zeitnah losgehen“, so Steinkirchner. „Wir hoffen auf einen Abschluss bis Ende des Jahres; Der Spielbetrieb kann wohl Anfang nächsten Jahres starten.“ 

Wie berichtet, könnte sich der Umzug ins Schulgebäude wegen Corona möglicherweise ein wenig verspäten, also nicht schon pünktlich im September erfolgen. Genau sagen kann man das derzeit aber noch nicht.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bombensuche im kbo-Klinikum in Taufkirchen
Aktuell läuft ein großer Polizeieinsatz am kbo-Klinikum in Taufkirchen. Offensichtlich werden Gebäude wegen einer Bombendrohung durchsucht.
Bombensuche im kbo-Klinikum in Taufkirchen
Bewegender Abschied von Eittings Altbürgermeister Matthias Kammerbauer
Die Eittinger haben am Mittwoch bei der Beerdigung Abschied genommen von ihrem Altbürgermeister Matthias Kammerbauer.
Bewegender Abschied von Eittings Altbürgermeister Matthias Kammerbauer
Handgemenge am Steuer: Taxler stoppt Taxidieb
Erst hatte er Probleme mit der Gangschaltung, und schließlich lief er der Polizei in die Arme: Einem GI (19) wollte der Taxi-Diebstahl einfach nicht gelingen.
Handgemenge am Steuer: Taxler stoppt Taxidieb
Flughafen München: Schock bei Kontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Weil sie Teile der Überreste ihres verstorbenen Ehemanns in einem Koffer transportierte, verursachte eine Passagierin am Münchner Flughafen einen großen Aufruhr.
Flughafen München: Schock bei Kontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer

Kommentare