Naturfreibad
+
Nach einem Vorfall in Hessen sperrt das Landratsamt nun die Stege an zwei Weihern im nördlichen Landkreis.

Nach tödlichem Unfall in Hessen

Badestege und -insel gesperrt

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Das Landratsamt Erding sperrt mit sofortiger Wirkung die Badestege sowie die Badeinsel im Notzinger Weiher und im Thenner See.

Notzing/Wartenberg – Das teilt Behördensprecherin Nicole Tietze mit. Auslöser ist ein Urteil aus Hessen. Dort war ein Bürgermeister nach einem schweren Badeunfall wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden. Eine Öffnung dieser Einrichtungen, so Tietze weiter, könne nur erfolgen, wenn bei Badewetter zwischen 10 und 18 Uhr eine Aufsicht vor Ort ist.

Das heißt, dass der Steg am Notzinger Weiher komplett gesperrt wird, da es hier keine Wasserrettung gibt. Am Thenner See ist die DLRG bei Badewetter samstags von 13 bis 18 Uhr sowie sonn- und feiertags von 10 bis 18 Uhr anwesend. In den Sommerferien kann dies auch unregelmäßig unter der Woche der Fall sein. Der Steg ist dann offen, wenn die DLRG vor Ort ist. Das Landratsamt will „schnellstmöglich eine Lösung erreichen“, um wieder zu öffnen. Ein Sicherheitskonzept ist in Arbeit.  ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teddybären als Filmfreunde: So sorgt s‘Kino in Dorfen für Abstand
Auch s‘Kino leidet unter   einer Corona-Flaute. Die Umsatzeinbußen liegen bei 66 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.  Die Hoffnung: Rausreißen soll es nun  der Film …
Teddybären als Filmfreunde: So sorgt s‘Kino in Dorfen für Abstand
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskaliert - Pilot muss Landung abbrechen
Bei einem Flug von Ankara nach München ist es zu Randale gekommen. Eine schwerbehinderte Frau wurde attackiert. Der Pilot musste den Landeanflug abbrechen.
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskaliert - Pilot muss Landung abbrechen
Erdings besonderes Geschäft: Seit 23 Jahren viel mehr als einfach nur Schachteln
Ob einfarbig, gepunktet oder gestreift: In der Schachtelwerkstatt in Erding hat der Kunde seit mehr als 20 Jahren die Qual der Wahl. 
Erdings besonderes Geschäft: Seit 23 Jahren viel mehr als einfach nur Schachteln
„Totengräber der Kirche“: Vatikan stört das Miteinander in den Kirchengemeinden vor Ort
Die Kritik am Vatikan-Papier ist groß. Viele Geistliche und Laien sind sich einig: Das gute Miteinander  von Geistlichkeit und Ehrenamtlichen wird untergraben.
„Totengräber der Kirche“: Vatikan stört das Miteinander in den Kirchengemeinden vor Ort

Kommentare