+
Die Polizei konnte den flüchtigen Fahrer im Nachgang ermitteln. Er hatte in einer sehr schwer einsehbaren Rechtskurve eine Autofahrerin überholt und damit sie und einen weiteren Fahrer dazu gezwungen, in den Straßengraben auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs

Riskantes Überholmanöver: Zwei Autos müssen in Straßengraben ausweichen

  • schließen

Ein riskantes Überholmanöver im Gemeindebereich Wartenberg ist am Freitag nur mit viel Glück recht glimpflich ausgegangen.

Oberding - Laut Polizeibericht befuhr ein 26-Jähriger aus dem Landkreis Dachau mit seinem Mercedes die Ferstlstraße von Oberding in Richtung Hallbergmoos. In einer sehr schwer einsehbaren Rechtskurve überholte der Mann eine vor ihm fahrende 36-Jährige aus dem Kreis Freising. Zur gleichen Zeit war ein 32-Jähriger aus Waldkraiburg in entgegengesetzter Richtung auf der Ferstlstraße unterwegs. 

Er musste aufgrund des Überholmanövers eine Vollbremsung hinlegen und in den rechten Straßengraben ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Auch die Überholte musste massiv abbremsen und in den Straßengraben ausweichen. Nur mit viel Glück konnte so ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. Der Mercedes-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Hallbergmoos fort, konnte aber im Nachgang ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Walzertanzen in der Apotheke
Klingt komisch, ist es aber nicht: In der Parkapotheke in Dorfen kann man Walzer tanzen. Apotheker Jens Krautscheid setzt auf den Apotheken-Walzer als Mittel zur Wahrung …
Walzertanzen in der Apotheke
Karotten weisen den Weg zum Klimaschutz
Das Bild ist anschaulich: Man hält einem Esel eine Karotte vor die Nase. Dadurch wird er motiviert, sich zu bewegen. Neudeutsch nennt man das „Carrotmob“ – ein solcher …
Karotten weisen den Weg zum Klimaschutz
Viele Jäger wollen Nachtsichtgeräte
Nach den Fällen von Afrikanischer Schweinepest in Belgien breitet sich auch im Landkreis die Angst vor der Tierseuche weiter aus. Während der Kreisjagdverband auf …
Viele Jäger wollen Nachtsichtgeräte
Taufkirchen Gemeinde kommt Anwohnern entgegen
Die umstrittene Bebauung des Bernrock-Grundstücks ist einen Schritt weiter gekommen. Auf Druck von Anwohnern wurde unter anderem die Bebauungsdichte reduziert.
Taufkirchen Gemeinde kommt Anwohnern entgegen

Kommentare