+
Wasser pumpen mussten die Arbeiter in der Baugrube des Feuerwehrgerätehauses Notzing.

Gemeinderat Oberding 

Punktlandungen im Wettlauf um Feuerwehrhäuser

Oberding – Der Wettlauf um die neuen Feuerwehrgerätehäuser läuft. Die Baugruben in Aufkirchen und Notzing waren noch nicht ganz ausgehoben, da wurden schon die Zimmererarbeiten vergeben. Die Gebäude sind ohnehin identisch geplant. Die Aufträge hat der Gemeinderat Oberding stets parallel vergeben.

Beim Start der Erdarbeiten hatte das Feuerwehrgerätehaus Aufkirchen einen kleinen Vorsprung. Ausgerechnet Wasser, sonst der Feuerwehr nicht unangenehm, musste in Notzing aus der Baugrube in den Graben der Dorfen gepumpt werden. Angesichts der guten Wetterbedingungen war das kein großer Zeitverlust, so dass noch gewettet werden kann, wo der Richtkranz zuerst aufgehängt wird.

Für die Zimmererarbeiten in Aufkirchen erhält Dondl & Wagner aus Buch am Buchrain für etwas mehr als 71 000 Euro den Zuschlag. Das Unternehmen stach die Konkurrenz auch beim Feuerwehrgerätehaus Notzing aus (knapp 72 000 Euro). Beide Angebote lagen fast 4000 Euro unter der Kostenschätzung. „Eine Punktlandung“, sagte Bürgermeister Bernhard Mücke.

Die Kronseder GmbH aus Dorfen kam ebenfalls bei beiden Häusern zum Zug, hatte aber unter elf Firmen die einzigen Angebote abgegeben. Die Heizungs- und Lüftungsinstallation in Aufkirchen schlägt mit knapp 111 000 Euro ohne Stundenlohn und Wartung zu Buche (Kostenberechnung 125 000 Euro). Die Sanitärinstallation erledigt die Kronseder GmbH dort für etwas weniger als 93 000 Euro. Die Kosten der beiden Gewerke sind im Gerätehaus Notzing ähnlich. Kronseder berechnet dafür 130 000 und 93 000 Euro.

gse

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frauenhaus: Kreisräte wollen endlich mitreden
Nach der Kreistagssitzung am Montag sind die Fronten beim Thema Frauenhaus weiter verhärtet. Da hatte der Landrat nach seiner „Bekanntmachung“ dazu keine Diskussion …
Frauenhaus: Kreisräte wollen endlich mitreden
Zu teuer? Streit um Schüler-Kunst
Das nächste Projekt von Stadtteilkunst wird wieder von Schülern gestaltet. Diesmal werden die weiterführenden Schulen Exponate im öffentlichen Raum schaffen. Harry …
Zu teuer? Streit um Schüler-Kunst
Machtmensch Bayerstorfer hat sich völlig vergaloppiert
Der Streit ums Frauenhaus eskaliert: Jetzt wehrt sich sogar die Kirche gegen die harten Vorwürfe des Erdinger Landrats. Der ist übers Ziel hinausgeschossen, meint …
Machtmensch Bayerstorfer hat sich völlig vergaloppiert
Kirche auf Konfrontationskurs zum Landrat
Beim Sozialdienst katholischer Frauen und bei der Erzdiözese München-Freising ist man entsetzt über die schweren Vorwürfe, die Landrat Martin Bayerstorfer gegen den …
Kirche auf Konfrontationskurs zum Landrat

Kommentare