Die Technik-Baukästen übergaben (v. l.) Lorenz Huber und Tobias Gewissen an Martin Heilmaier und Fachlehrer Christoph Lorenz.
1 von 2
Die Technik-Baukästen übergaben (v. l.) Lorenz Huber und Tobias Gewissen an Martin Heilmaier und Fachlehrer Christoph Lorenz.
Stolz auf die Spenden (v. l.) Volksschulrektor Johann Deschu, Anton Jais und Werner Nuoffer von Global Parking, Bürgermeister Bernhard Mücke und Martin Heilmaier.
2 von 2
Stolz auf die Spenden (v. l.) Volksschulrektor Johann Deschu, Anton Jais und Werner Nuoffer von Global Parking, Bürgermeister Bernhard Mücke und Martin Heilmaier.

Realschule Oberding

Bildungsallianz mit heimischen Firmen

Oberding – Die Realschule Oberding kann auf die Wirtschaft in der Gemeinde bauen. Vom Automationsunternehmen a-on kommen MINT-Baukästen und Ingenieurstunden. Global Parking aus Schwaig spendet 1500 Euro.

Die heimischen Wirtschaftsbetriebe unterstützen die Realschule Oberding. Rektor Martin Heilmaier hatte das Vergnügen, zwei Abordnungen mit Spenden zu empfangen. Die Global Parking GmbH stiftete der Schule 1500 Euro, die a-on AG überließ der Schule sechs Fischer-Technik Baukästen für Robotik und Elektropneumatik inklusiv einem eigens für diese Zwecke gebauten kleinen Schaltschrank.

Damit erhielt die Realschule wichtige Schulungs-, Anschauungs- und Übungsausrüstung für den Physikunterricht und das Wahlfach MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Beim Berufsinformationsabend für die achte und neunte Jahrgangsstufe übergaben der Technische Leiter Lorenz Huber und Ausbildungsmeister Tobias Gewissen die Spende. Darüber hinaus unterstützt die Oberdinger Elektrotechnik- und Automatisierungsfirma die Schule in Zukunft mit kostenlosen Ingenieurstunden, um Interessierte praxis- und berufsnah zu betreuen.

Nachwuchs in Technik-Berufen gemeinsam fördern

Es sei eine wesentliche Herausforderung für die Boom-Region im Großraum München, interessierten und begabten Nachwuchs in den MINT-Qualifikationen zu fördern, erklärte Huber, der gleichzeitig Feuerwehrkommandant im Ort ist. Der bereits bestehende Engpass an naturwissenschaftlich-technisch qualifizierten Fachkräften sei ein ernstes Problem, das schon heute Wachstums- und Innovationsbremse sei, sagte der Ingenieur.

A-on bietet Praktika in den Bereichen Konstruktion, Entwicklung sowie Software Engineering und bildet zum Technischen Systemplaner, zum Bürokaufmann und Elektroniker aus.

Mit der Spende an die Realschule gab die Global Parking GmbH nach der Verlegung des Firmensitzes von Stuttgart nach Schwaig ihren offiziellen Einstand in der Gemeinde. Geboten wird auf der behindertengerechten Parkanlage Park & Fly mit Rundumservice inklusive Pannendienst. Monatlich würden bis zu 30 000 Parkkunden abgefertigt, berichtete Geschäftsführer Werner Nuoffer.

Mit der Spende bemühe sich die GmbH um gute Nachbarschaft. Von Bürgermeister Bernhard Mücke kam der Vorschlag, die Schule damit zu beglücken. Heilmaier führte das Geld zunächst der SMV-Kasse zu. Heuer sollen damit Schul-T-Shirts angeschafft werden, um ein wenig Stolz und Corporate Identity zu demonstrieren, meinte der Realschul-Rektor.

Norbert Simmet und Gert Seidel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Gaudi mit dem bayerischen Cowgirl und vielen anderen
Christian Herrmann war einfach nur begeistert. Die von ihm organisierte 6. Schlagerparty auf dem Feneberg-Gelände im West Erding Park war ein unglaublicher Erfolg – in …
Gaudi mit dem bayerischen Cowgirl und vielen anderen
Notzing
Das beste Geschenk zum 140-Jährigen
Seit 140 Jahren sorgen Feuerwehrleute in und um Notzing für die Sicherheit ihrer Mitbürger. Dieses Jubiläum feierte die Wehr ebenso wie die Einweihung ihres neuen …
Das beste Geschenk zum 140-Jährigen
Kräftige Muskeln, stramme Wadl
Schnelligkeit, viel Irxenschmoiz und stramme Wadl waren beim ersten Dirndl- und Burschenvereinstreffen beim Taufkirchener Volksfest gefragt.
Kräftige Muskeln, stramme Wadl
Bilder: Volksfest-Auftakt in Taufkirchen
Bilder: Volksfest-Auftakt in Taufkirchen
Bilder: Volksfest-Auftakt in Taufkirchen

Kommentare