Herbstfest

Shuttlebus bleibt gratis

Oberding – Zwar werden nicht mehr Busse als im Vorjahr eingesetzt. Die Fahrt zum Erdinger Herbstfest bleibt für die Oberdinger dafür immer kostenlos. Der Neuvergabe an den wirtschaftlichsten Anbieter in der Gemeinderatssitzung war im Juni eine Diskussion vorausgegangen, ob es nicht einen Bus mehr brauche.

Im vergangenen Jahr fuhren an den Wochenenden zwei Busse pro Linie. Die waren mit 89 beziehungsweise 115 Fahrgästen am ersten Wochenende gut gefüllt. Da es sich aber um Niederflurbusse mit vielen Stehplätzen handelte, war die Kapazität ausreichend. Am zweiten Wochenende seienes ohnehin weniger Fahrgäste gewesen, so dass man heuer auf eine Aufstockung verzichten könne, so Bürgermeister Bernhard Mücke.

Bei der Ausschreibung setzte sich die Firma Scharf durch (knapp 8000 Euro). An den Kosten beteiligt sich einmal mehr die Gemeinde Hallbergmoos. Deren Bürger müssen für die Fahrt aber fünf Euro zahlen. Für die Oberdinger bleibt der Herbstfest-Shuttlebus kostenlos – „insbesondere, um Jugendliche sicher zu befördern“, so Mücke.  gse

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausgebrannter Bus als Leinwand
Ein echter Mr. Woodland ziert den Übungsbus der Feuerwehr Forstern im dortigen Gewerbegebiet.
Ausgebrannter Bus als Leinwand
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Dass mit Feneberg endlich wieder ein Lebensmittler in die Erdinger Altstadt kommt, ist  eine sehr gute Nachricht. Ob es die viel beschworene Erfolgsgeschichte wird, …
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Erding - Da ist Max Gotz ein Coup gelungen: Der Erdinger Oberbürgermeister ist Eigentümer des Hauses an der Langen Zeile 22, in dem bis vor kurzem C&A ein Kindergeschäft …
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Internet-Account gehackt
Internet-Betrug in Erding: Das gewerblich genutzte Internetkonto einer 36-Jährigen ist am Donnerstag von einem unbekannten Täter gehackt worden.
Internet-Account gehackt

Kommentare