Herbstfest

Shuttlebus bleibt gratis

Oberding – Zwar werden nicht mehr Busse als im Vorjahr eingesetzt. Die Fahrt zum Erdinger Herbstfest bleibt für die Oberdinger dafür immer kostenlos. Der Neuvergabe an den wirtschaftlichsten Anbieter in der Gemeinderatssitzung war im Juni eine Diskussion vorausgegangen, ob es nicht einen Bus mehr brauche.

Im vergangenen Jahr fuhren an den Wochenenden zwei Busse pro Linie. Die waren mit 89 beziehungsweise 115 Fahrgästen am ersten Wochenende gut gefüllt. Da es sich aber um Niederflurbusse mit vielen Stehplätzen handelte, war die Kapazität ausreichend. Am zweiten Wochenende seienes ohnehin weniger Fahrgäste gewesen, so dass man heuer auf eine Aufstockung verzichten könne, so Bürgermeister Bernhard Mücke.

Bei der Ausschreibung setzte sich die Firma Scharf durch (knapp 8000 Euro). An den Kosten beteiligt sich einmal mehr die Gemeinde Hallbergmoos. Deren Bürger müssen für die Fahrt aber fünf Euro zahlen. Für die Oberdinger bleibt der Herbstfest-Shuttlebus kostenlos – „insbesondere, um Jugendliche sicher zu befördern“, so Mücke.  gse

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fachkräftemangel blockiert Wirtschaft
Fehlende Fachkräfte, hohe Bodenpreise, lahmes Internet, schlechte Anbindungen an den Schienen-Güterverkehr – das kritisiert die heimische Wirtschaft an ihrem Standort. …
Fachkräftemangel blockiert Wirtschaft
Familienfeindliche Dienstzeiten?
Ist die Hebammen-Krise am Klinikum Erding mit der Schließung des Kreißsaals von Juli bis September nicht nur den schlechten allgemeinen Bedingungen geschuldet, sondern …
Familienfeindliche Dienstzeiten?
Ein Pfau macht Radau
Dieser Pfau schlägt kein Rad, er bringt vielmehr die Nachbarn auf die Palme. Der Tierschutzverein bittet um Hilfe.
Ein Pfau macht Radau
Heiße Rennen auf nassem Asphalt
Der 1. Soafakistl-Grand Prix war ein Erfolg und eine Riesengaudi. Besucher und Piloten ließen sich nicht vom zeitweilig regnerischen Wetter abschrecken.
Heiße Rennen auf nassem Asphalt

Kommentare