Strafanzeige und Hausverbot gegen einen Chilenen

Blutiger Streit im Hotel

  • schließen

Buchstäblich heftig aneinander geraten sind drei Gäste eines Hotels in Schwaig am Samstagabend

Schwaig - Nach Angaben der Flughafenpolizei nahm sich ein in Deutschland lebender Chilene völlig daneben. Erst stritt sich der 37-Jährige lautstark mit einem 35 Jahre alten Deutschen. Der ahnte Schlimmeres und bat einen Unbeteiligten um Hilfe. Der konnte nicht verhindern, dass der Chilene seinem Gegenüber einen heftigen Kopfstoß verpasste. Die stark blutende Wunde musste im Klinikum Erding versorgt werden. Der Chilene wurde des Hotels verwiesen. Zudem wird gegen ihn wegen Körperverletzung ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es wird Zeit, eigene Wege zu beschreiten
Für die Absolventen der Mittelschule Erding beginnt ein neuer Lebensabschnitt. In einer großen Feier in der Stadthalle wurden die jungen Frauen und Männer aus der Schule …
Es wird Zeit, eigene Wege zu beschreiten
Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
„Wer friert uns diesen Moment ein? Besser kann es nicht sein!“ Mit Andreas Bouranis Nummer-eins-Hit „Auf uns“ begannen die Absolventen der Herzog-Tassilo-Realschule …
Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Derzeit wird in München und Umgebung der dritte Film der ZDF-Krimireihe „Schwarzach 23“ gedreht. Das Filmteam ist auch in der Gemeinde Finsing unterwegs.
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf hat sich in der Nacht auf Samstag ein schwerer Bahnunfall ereignet. Ein Mann wurde kurz vor 1 Uhr auf Höhe des Bahnübergangs …
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr

Kommentare