+
Die fleißigen Gärtner (v. l.): Waltraud Steiner, Marlene Hofer, Manfred Heger, Josef Obermeier, Georg Salzeder und Rosi Daschinger, die die Blumen gleich mit Wasser versorgte. 

Obst- und Gartenbauverein Langenpreising

Ein blühendes Gemeindewappen

Das Wappen der Gemeinde Langenpreising aus Tag- und Nachtschatten hat der Obst- und Gartenbauverein gepflanzt.

Langenpreising - Ein blühendes Gemeindewappen hat der Obst- und Gartenbauverein Langenpreising auf der gemeindeeigenen Fläche direkt beim Oberwirt und dem Dorfladen gepflanzt. Auf knapp 20 Quadratmetern setzten fünf Vorstandsmitglieder 480 Tag- und Nachtschatten in den Farben Weiß, Rot, Gelb und Blau ein. Vorsitzende Rosi Daschinger ist stolz auf ihre Mannschaft. „Jetzt hoffe ich, dass die herhalten“, sagte sie.

 Schließlich soll dieser Beitrag des Vereins zur 1250-Jahr-Feier noch über die Festwoche hinaus schön aussehen. Erst dann ist geplant, die Bepflanzung mit Sommerblumen zu erneuern.

klk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrannenplatz wird zur Schlager-Arena
Auf dem Schrannenplatz fand dieses Jahr zum ersten Mal die Sommerparty statt.
Schrannenplatz wird zur Schlager-Arena
Isener sammeln für Bedürftige auf dem Balkan
Der Verein „Junge Leute helfen“ sammelt mit anderen Verbänden wichtige Alltagsgegenstände für Bedürftige. 
Isener sammeln für Bedürftige auf dem Balkan
Winkler siegt mit einem Tout und acht Solos
Trotz herrlichem Sommerwetter und warmen Temperaturen wurde gestern beim Taufkirchener Volksfest auch noch bei einem urbayerischen Wettbewerb heiß gekämpft: Knapp 150 …
Winkler siegt mit einem Tout und acht Solos
Der erste Honig der „Schulbienen“
Im ehemaligen Hausmeistergarten des Dorfener Gymnasiums stehen seit diesem Frühjahr zwei Bienenvölker.
Der erste Honig der „Schulbienen“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.