+
Die fleißigen Gärtner (v. l.): Waltraud Steiner, Marlene Hofer, Manfred Heger, Josef Obermeier, Georg Salzeder und Rosi Daschinger, die die Blumen gleich mit Wasser versorgte. 

Obst- und Gartenbauverein Langenpreising

Ein blühendes Gemeindewappen

Das Wappen der Gemeinde Langenpreising aus Tag- und Nachtschatten hat der Obst- und Gartenbauverein gepflanzt.

Langenpreising - Ein blühendes Gemeindewappen hat der Obst- und Gartenbauverein Langenpreising auf der gemeindeeigenen Fläche direkt beim Oberwirt und dem Dorfladen gepflanzt. Auf knapp 20 Quadratmetern setzten fünf Vorstandsmitglieder 480 Tag- und Nachtschatten in den Farben Weiß, Rot, Gelb und Blau ein. Vorsitzende Rosi Daschinger ist stolz auf ihre Mannschaft. „Jetzt hoffe ich, dass die herhalten“, sagte sie.

 Schließlich soll dieser Beitrag des Vereins zur 1250-Jahr-Feier noch über die Festwoche hinaus schön aussehen. Erst dann ist geplant, die Bepflanzung mit Sommerblumen zu erneuern.

klk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wärmebedarf in Dorfen wird sinken
Studenten der Fachhochschule Kufstein haben zusammen mit den Stadtwerken Dorfen die Entwicklung des Energiebedarfs in Dorfen eruiert. Der städtische Energieversorger …
Wärmebedarf in Dorfen wird sinken
Ein diebischer Schwank mit Erotik
Wer im Gasthaus Rauschhuber in Hohenpolding ein Bauerntheater nach bekanntem Strickmuster erwartet hatte, wurde mehrfach überrascht. Krimi-Elemente und nicht immer nur …
Ein diebischer Schwank mit Erotik
Ein Schultag, der sich ums Thema Asyl dreht
„Asyl – der Flucht ein Gesicht geben!“, lautete das Thema eines Projekttags am Gymnasium Dorfen für die gesamte sechste Jahrgangsstufe statt.
Ein Schultag, der sich ums Thema Asyl dreht
Vier neue Straßennamen
Vier neue Straßennamen sind vom Gemeinderat Taufkirchen beschlossen worden. Nötig sind sie, weil Umbaumaßnahmen und Neubebauungen im Ort Taufkirchen erfolgen sollen.
Vier neue Straßennamen

Kommentare