+
Begeistert waren die Erst- und Zweitklässler der Grundschule Ottenhofen von Jana Baumanns (M.) Erzählungen.

Lesung in der Gemeindebücherei 

Autorin Jana (13): Jetzt fehlen nur Sponsoren

Ottenhofen – Das Lesen von Geschichten hat ihr schon immer Spaß gemacht. Jetzt hat Jana Baumann den Spieß umgedreht.

Die 13-jährige Jana Baumann schreibt selbst für Kinder und Jugendliche. Anlässlich der zehnjährigen Jubiläumsfeier der Gemeindebücherei Ottenhofen hat sie gestern mit einer Lesung das Interesse der Grundschüler an ihren Erzählungen geweckt.

Die Freude am Schreiben hat die junge Dorfenerin bereits vor drei Jahren entdeckt. Damals wollte sie einer an Legasthenie leidenden Freundin helfen. „Sie mag Geschichten so gerne, aber sie kann nur die großgedruckten Bücher lesen. Die sind allerdings meistens für jüngere gedacht“, erklärt Jana. Kurzerhand griff die Waldorfschülerin deshalb selbst zu Stift und Papier.

Seitdem schreibt Jana fast täglich. Vier ihrer Bücher sind bereits fertig, aber noch unveröffentlicht: Da braucht sie Sponsoren. „Es gibt Tage, da fällt mir richtig viel ein, und es gibt Momente, wo ich einfach keine Ideen hab. Deshalb dauert das immer ein bisschen, bis eine Geschichte fertig ist“, erklärte sie ihren aufmerksamen Zuhörern. Ein dreiviertel Jahr beansprucht ein Buch von rund 30 Seiten. Unter dem Titel „Das Leben ist (k)ein Ponyhof“ durften die Erst- und Zweitklässler der Geschichte von einem Mädchen lauschen, dem es gelingt, sich auf einem deutschen Pferdehof einzuleben, nachdem sie ungewollt aus Texas ausgewandert war.

Für die dritte und vierte Klasse der Grundschule hatte Jana Baumann etwas besonderes vorbereitet. Die Schüler bekamen Auszüge aus der Lieblingsgeschichte der Dorfenerin zu hören. „Zimtnacht“ heißt die spannende Erzählung, die von einem erbitterten Streit um ein geheimnisvolles Buch handelt.

Unterstützung erhält Jana durch die „Kultur-Helden“, einer Gemeinschaft, die ins Leben gerufen wurde, um junge Talente zu fördern. Die Hofsingeldingerin Anna-Maria Blau hat das Projekt entwickelt. „Jana ist unsere jüngste Autorin. Es wäre toll, wenn sich Sponsoren finden würden, damit wir ihre Bücher veröffentlichen können“, sagte sie. Infos gibt es per Mail an: kulturhelden@anna-maria-blau.de  

Julia Adam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Blick hinter die Kulissen der Taufkirchener Brauerei
Kino auf dem Malzboden, Gläserpflege und Bierverkostung waren nur drei Programmpunkte, die es auf elf Stationen beim Tag der offenen Tür der Brauerei Taufkirchen zu …
Blick hinter die Kulissen der Taufkirchener Brauerei
Packende Passion
Ein fein abgestimmtes Orchester, ein hoch präsenter Kirchenchor und souveräne Gesangssolisten gestalteten eine ergreifende Johannes-Passion in der Pfarrkirche Maria …
Packende Passion
VdK auf Erfolgskurs
27 neue Mitglieder kamen im vergangenen Jahr hinzu und heuer haben sich weitere acht Personen entschlossen, dem Ortsverband beizutreten.
VdK auf Erfolgskurs
Gräben zugeschüttet: „Wir sind ein Team“
Nach dem Wechsel in der Geschäftsführung der Dorfener Stadtwerke geht es dort mit einem neuen Leitungsteam weiter. Der Energieversorger bleibt dabei auf Kurs: ökologisch …
Gräben zugeschüttet: „Wir sind ein Team“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare