+
Viele Kaufinteressenten hat das Schloss Ottenhofen. 

Bürgerversammlung Ottenhofen 

Viele potenzielle Schlossherren

  • schließen

Das Hofmarkschloss von Ottenhofen könnte schon bald einen neuen Besitzer haben. Bis Ende Oktober hatten Interessenten Zeit, ein Kaufangebot abzugeben (wir berichteten).

Ottenhofen – Das Hofmarkschloss von Ottenhofen könnte schon bald einen neuen Besitzer haben. Bis Ende Oktober hatten Interessenten Zeit, ein Kaufangebot abzugeben (wir berichteten).

„Mehr als drei Generationen von Bürgermeistern haben sich schon mit dem Schloss geplagt“, blickte Bürgermeisterin Nicole Schley (SPD) in der Bürgerversammlung zurück. Damit das alte Gebäude nicht komplett verfällt, hatte sich der Gemeinderat nun entscheiden, es mit einem Mindestumgriff von 900 Quadratmetern zu verkaufen. „In den vergangenen Monaten war ich nicht nur Bürgermeisterin, sondern auch Immobilienmaklerin“, sagte Schley lachend.

Sie habe sehr viele Schlossführungen gemacht, denn „es gibt unglaublich viele Interessenten für solche Gebäude“. Wie viele potenzielle Käufer sich genau bei ihr gemeldet haben, verriet Schley in der Bürgerversammlung nicht. Wohl aber, dass diese nicht nur ein Angebot abgeben, sondern auch gleichzeitig Ideen präsentieren mussten, was sie mit dem alten Hofmarkschloss machen wollen. „Da sind wirklich ein paar interessante Typen aufgekreuzt, die ein echtes Herz für Denkmäler haben“, berichtete Schley aus ihren Gesprächen.

Im Dezember will der Gemeinderat die Entscheidung fällen, wer den Zuschlag bekommt. Der neuere Gebäudeteil inklusive Vorplatz bleiben wie berichtet in Gemeindehand. Irgendwann, so Schley, solle dieser Bereich dann durch einen Neubau ersetzt werden. 

Vroni Macht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Nadelöhr im Norden ist wieder frei
Ein halbes Jahr lang war die Brückenbaustelle bei Berglern für Anwohner und Pendler ein lästiges Hindernis. Am Montag wurde die Brücke wieder freigegeben.
Das Nadelöhr im Norden ist wieder frei
Krankenschwester macht schrecklichen Fund: Mann treibt leblos im Isarkanal
Im Mittleren Isarkanal ist am Montag ein Mann ertrunken. Er konnte zwar noch mit Lebenszeichen aus dem eiskalten Wasser gezogen werden, wenig später verstarb er jedoch …
Krankenschwester macht schrecklichen Fund: Mann treibt leblos im Isarkanal
18-Jährige von Müll-Lkw getötet: „Hergang rätselhaft“ - aber Polizei schließt zwei Theorien aus
Warum vor einer Woche eine 18 Jahre junge Frau in Erding von einem Mülllaster überfahren und getötet worden ist, kann die Polizei immer noch nicht erklären. „Der Hergang …
18-Jährige von Müll-Lkw getötet: „Hergang rätselhaft“ - aber Polizei schließt zwei Theorien aus
Verleger Dirk Ippen spendet für Licht in die Herzen
Die Kette der helfenden Hände wird immer länger. Auch Merkur-Verleger Dr. Dirk Ippen will bedürftigen Menschen aus dem Erdinger Land helfen. 
Verleger Dirk Ippen spendet für Licht in die Herzen

Kommentare