Gemeinderat Ottenhofen

DJK darf bis 4 Uhr feiern

Ottenhofen – Ihr 60-jähriges Bestehen will die DJK Ottenhofen Anfang Juni groß feiern. Der Gemeinderat hat nichts dagegen und genehmigte die Disco-Party bis 4 Uhr früh.

Die am selben Ort geplante Techno-FreiluftVeranstaltung hatte der Gemeinderat noch abgelehnt (wir berichteten), doch die DJK Ottenhofen darf auf der Parkplatzfläche zwischen den Sportplätzen an der Herdweger Straße eine Disko-Party feiern. Darüber gab es im Gremium eh keine geteilte Meinung, es ging nur darum, wie lange das am Samstag, 4. Juni, gefeiert werden darf. Die DJK hatte darum gebeten, erst um 4 Uhr früh Schluss machen zu dürfen.

Das erschien Bürgermeisterin Nicole Schley zunächst zu lange. Auch Josef Greckl (CSU) hatte Bedenken: „Mit 4 Uhr habe ich Magenschmerzen. Die Anwohner beschweren sich doch schon, wenn es um Mitternacht zu laut ist.“ Auch Andrea Rappold (FW) war das nicht ganz geheuer: „Wenn der Wind schlecht steht, beschallt das dann das ganze Dorf.“

Renate Bertram (SPD/Parteifreie) meinte dagegen: „Das ist doch eine einmalige Veranstaltung. Da kann man schon großzügig sein. Die Jugendlichen finden ein Ende um 2 Uhr doch lächerlich.“ Ihre Parteikollegin Andrea Börner weiß da Bescheid: „Bei so einem Fest gibt es einen Generationenwechsel. Die Älteren gehen so um 23 Uhr, dann kommen die Jungen.“ Alfred Greckl (FW) forderte schließlich: „Wenn die Ottenhofener Jugend alle zehn Jahre mal ein Fest macht, sollten wir die Schlinge nicht zu eng ziehen.“

Das taten die Räte dann auch nicht und gestatteten die Party am Samstag bis 4 Uhr früh. Tags darauf gibt es eine weitere Veranstaltung: Ein Kabarett mit Werner Meier. Da dürfte die Musik deutlich leiser ausfallen. Gefeiert wird an diesem Abend bis 1 Uhr. Auch das wurde vom Gemeinderat genehmigt.

Michael Luxenburger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Der Jugendzeltplatz wird kommen. Das mussten 150 Fans des Notzinger Weihers am Montag hinnehmen. Einige Kritikpunkte der Besucher des Infoabends will der Landrat aber …
Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Poet, nicht Prophet
Zwei versierte Musiker, und dennoch ging es bei dem Auftritt von Francis auf der Musicworldbühne auf dem Sinnflut nicht um raffinierte Arrangements oder virtuose …
Poet, nicht Prophet
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Ein Schweizer hat eine Schneise der Verwüstung in einem Parkhaus des Terminals 1 am Flughafen geschlagen. Er ist völlig ausgerastet und demolierte 12 Autos - das ist …
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Der erste Schul-Umweltpreis geht ans AFG
Als erste Schule in Bayern bekam das Anne-Frank-Gymnasium (AFG) Erding den Schul-Umweltpreis des Bayerischen Jagdverbands (BJV) überreicht. Dazu kam Staatssekretär Bernd …
Der erste Schul-Umweltpreis geht ans AFG

Kommentare