Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter

Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter
+
Bei Ottenhofen übersah ein Audi-Fahrer einen Motorroller. Dieser kam leicht verletzt ins Klinikum Erding.

Erdinger Polizei im Dauereinsatz

Unfallserie mit vier Verletzen

  • schließen

Zu vier Verkehrsunfällen musste die Erdinger Polizei am Donnerstag ausrücken. Dabei wurden vier Beteiligte verletzt.

Landkreis - Ein Mofa-Fahrer war gegen 13.15 Uhr auf der Fuchsbergstraße in Altenerding unterwegs. Er kollidierte mit einem Radler, der aus einer Seitenstraße kam. Der Radfahrer erlitt Verletzungen im Gesicht, am linken Bein und der linken Hand. Er kam ins Klinikum. Schaden: rund 800 Euro.

Knapp zwei Stunden später bemerkte die Fahrerin eines Opel Zafira auf der Landshuter Straße in Erding zu spät, dass der VW Touran vor ihr bremsen musste. Beim Auffahrunfall zog sich die VW-Fahrerin Blessuren im Nacken zu. Sie ging selbst zum Arzt. Den Schaden beziffert die Polizei mit 3500 Euro.

Ebenfalls leicht verletzt wurde kurz vor 17 Uhr ein Motorradfahrer, der auf der Kreuzung der Staatsstraße 2080 mit der Kreisstraße ED 5 bei Ottenhofen von einem abbiegenden Audi übersehen worden war. Der Roller-Fahrer kam ins Klinikum.

Der vierte Unfall ereignete sich um 18.30 Uhr auf der Kreisstraße ED 19 bei Eitting. Die Fahrerin eines Ford Ka übersah beim Auffahren auf die Kreisstraße einen Motorroller. Dessen Fahrer landete mit leichten Verletzungen auf dem Asphalt. Auch er kam ins Krankenhaus. Der Schaden beträgt 2500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daniel aus Buch am Buchrain
Daniel lässt sich von gar nichts stören – auch nicht von so einem lästigen Fototermin mit der Zeitung. Der Bub schläft einfach weiter. Daniel ist nach Sarah das zweite …
Daniel aus Buch am Buchrain
Werbetafel geschrottet
Ärger mit der Justiz bekommt eine Autofahrerin, die am Montag gegen 17 Uhr im Gewerbegebiet Erding-West mit ihrem Peugeot eine Werbetafel über den Haufen gefahren und …
Werbetafel geschrottet
Geld für Straßenbau in Pastetten und Ottenhofen
Die Gemeinden Pastetten und Ottenhofen wollen die Verkehrsverhältnisse auf ihren Straßen verbessern. Dafür gibt’s Geld von der Regierung von Oberbayern.
Geld für Straßenbau in Pastetten und Ottenhofen
Freibad und Sportanlagen raus aus Dorfen
Der Siedlungsdruck auf Dorfen ist groß. Nicht nur Wohnraum ist knapp. Auch die Freizeit- und Sporteinrichtungen werden zu klein. Die ÜWG fordert die Stadt zum Handeln …
Freibad und Sportanlagen raus aus Dorfen

Kommentare