Unbekannter will Haus inspizieren – Besitzerin weist ihn ab

Falscher Polizist in Ottenhofen

  • schließen

Ottenhofen - Im südlichen Landkreis sind offensichtlich Trickdiebe unterwegs. Die Polizei berichtet von mehreren Verdächtigen.

Am Donnerstag klingelte gegen 11 Uhr ein unbekannter Mann an einem Haus an der Schwillacher Straße. Mit einem gefälschten Ausweise gab er sich als Polizeibeamter aus. Er gab an, das Anwesen auf Schwachstellen beim Einbruchschutz hin untersuchen zu wollen. Weiter phantasierte er, aufgrund der Einbrüche in Markt Schwaben wolle er Wertgegenstände mit auf die Wache nehmen. Die Hausbesitzerin ließ den etwa 55 Jahre alten und 1,90 Meter großen Mann abblitzen. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose und einem dunklen Anorak.

Bereits tags zuvor war ein etwa 40 Jahre alter und 1,75 Meter großer Mann aufgetreten, der Wertgegenständige kaufen wollte. Die Polizei rät zu erhöhter Vorsicht. Es ist gut möglich, dass die dubiosen Gestalten auch andernorts auftreten. Hinweise erbittet die Erdinger Polizei unter Tel. (0 81 22) 96 80.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Dorfen: Das schönste Pokal-Aus aller Zeiten
Der TSV Dorfen hat das Pokal-Spiel gegen den TSV 1860 München verloren. Und doch hat er alles richtig gemacht.
TSV Dorfen: Das schönste Pokal-Aus aller Zeiten
Eine Madonna für Langenpreising
Der Langenpreisinger Josef Wurzer schenkt seiner Heimatgemeinde eine Schnitzarbeit. Sie ist der berühmten Stalingrad-Madonna nachempfunden.
Eine Madonna für Langenpreising
Feldspritze steht Kopf
Ein größeres Malheur ist einem Landwirt auf der Ortsdurchfahrt Moosinning passiert. Seine Feldspritze mit 2600 Liter Wasser  riss sich los.
Feldspritze steht Kopf
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft
Reine Muskelkraft war beim Pflug-Wettziehen im Rahmen des Oldtimer-Treffens der Feuerwehr Eicherloh gefragt.
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft

Kommentare