+
Einen Geschenkkorb zum doppelten Jubiläum überreichten Heinz Brennauer (l.) und Vertriebsinspektorin Stefanie Ott an den Ottenhofener Hans Böhm. 

Hans Böhm aus Ottenhofen

„Der Böhm“, der doppelte Jubilar

Ottenhofener feiert 85. Geburtstag und 20-Jähriges als Austräger der Heimatzeitung

Ottenhofen – Doppelten Grund zum Feiern hatte Hans Böhm aus Ottenhofen: Nicht nur zum 85. Geburtstag gratulierte Heinz Brennauer, Geschäftsführer der ZVE Zeitungsvertriebs GmbH. Auch für 20 Jahre zuverlässigen Dienst als Austräger der Heimatzeitung bedankte er sich.

Trotz seiner 85 Jahre fühlt sich Böhm topfit. In Bewegung bleiben, das ist sein Geheimnis. Einen Anlass dazu bietet sein Nebenjob als Zeitungsausträger für den Erdinger Anzeiger in Lieberharting, Siggenhofen und Herdweg. Um 4.30 Uhr beginnen seine Tage. Bis 7 Uhr ist er auf Achse, um rund 60 Zeitungen pünktlich zu liefern. „Das frühe Aufstehen macht mir gar nichts aus. So bleibt man fit! Rumliegen und rumhängen ist nicht gesund“, erzählt er, und stellt klar: „Das mach’ ich noch, so lange mich meine Füße tragen.“

Besonders im Sommer genieße er es, früh morgens unterwegs zu sein. Das frühe Aufstehen ist der in Ottenhofen als „der Böhm“ Bekannte ohnehin durch seine Landwirtschaft gewöhnt. Neben wechselnden Jobs auf dem Bau, in der Brauerei, beim Sägewerk oder in einer Schnapsbrennerei hat er leidenschaftlich gerne eine kleine Landwirtschaft im Nebenerwerb geführt. Ganz davon trennen konnte sich der Ottenhofener bis heute nicht: Er kümmert sich nach wie vor um fünf Rinder, und auch Brennholz gibt es bei ihm. Sein Interesse für Traktoren hat er zudem nicht verloren. „Immer, wenn irgendwo ein Oldtimertreffen ist, muss ich dabei sein“, erzählt er mit einem Augenzwinkern.

Keine Langeweile aufkommen lässt auch Böhms Engagement im Unterschwillacher Bauernballett. Mit der Gruppe hat der Ottenhofener nicht nur an der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ teilgenommen, sondern sogar einen Auftritt in London gehabt. „Jemand wollte eine Geburtstagsfeier mit 600 Leuten aufziehen wie das Oktoberfest. Da durften wir auftreten“, erinnert er sich. Für das Bauernballett habe er das Singen im Kirchenchor aufgehört. „Irgendwann wurde der Schlaf dann doch zu wenig.“

Obwohl Böhm mit seinen vielen Hobbys gut zu tun hat, nimmt er sich gerne die Zeit, mit seiner Frau Marianne, seinen zwei Töchtern, seinem Sohn und den fünf Enkeln gemeinsam seinen Geburtstag zu feiern. 

Julia Adam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Moosinning kündigt beim Bund Naturschutz
Die Gemeinde Moosinning hat ihre Mitgliedschaft beim Bund Naturschutz gekündigt. Hintergrund ist der Streit um die Gfällach.
Moosinning kündigt beim Bund Naturschutz
Mann gerät mit Auto in Fluss: Großeinsatz nimmt tragisches Ende
Nur noch tot konnte ein Mann geborgen werden, der mit seinem Auto in die Vils geraten war. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
Mann gerät mit Auto in Fluss: Großeinsatz nimmt tragisches Ende
Paragrafenreiter, steigt herab von eurem hohen Ross
Datenschutz kontra Nächstenliebe, eine Schulerweiterung mit Hindernissen und ein bizarrer Streit um politisch brisante Äußerungen. Redaktionsleiter Hans Moritz …
Paragrafenreiter, steigt herab von eurem hohen Ross
Dorfener Christbaumkugeln für die Welt
Wie mag es sein, wenn jeden Tag Weihnachten ist? Bei Resl Lenz ist das der Fall. Sie fertigt seit 60 Jahren Weihnachtskugeln aus Glas – und das mit viel Kreativität und …
Dorfener Christbaumkugeln für die Welt

Kommentare