Mit 84,1 Prozent ist Nicole Schley (SPD) als Bürgermeisterin von Ottenhofen wiedergewählt worden.
+
Mit 84,1 Prozent ist Nicole Schley (SPD) als Bürgermeisterin von Ottenhofen wiedergewählt worden.

„Das ist ein schönes Ergebnis“

84 Prozent für Ottenhofens Bürgermeisterin Nicole Schley (SPD)

  • Veronika Macht
    vonVeronika Macht
    schließen

Mit 84,1 Prozent ist Nicole Schley (SPD) als Bürgermeisterin von Ottenhofen wiedergewählt worden.

Ottenhofen– „Ich bin ganz glücklich, das ist wirklich ein schönes Ergebnis“: Als die Heimatzeitung sie am Wahlabend am Handy erwischt, freut sich Ottenhofens Bürgermeister Nicole Schley (SPD), dass 84,1 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sie entfallen sind.

Wirkliche Zweifel an der Wiederwahl der bislang einzigen SPD-Bürgermeisterin im Landkreis bestanden jedoch nicht. Immerhin war die 49-Jährige für ihre Liste aus SPD-, Grünen- und parteifreien Kandidaten sowie für die Freien Wähler als einzige Bewerberin in Ottenhofen ins Rennen gegangen.

Dennoch ist die Freude groß, dass sie ihr Ergebnis von 2014 noch steigern konnte. Damals hatte sie gegen Klaus Stadler von der CSU 71,4 Prozent errungen.

„Das muss jetzt erst mal sacken, aber bin total froh und auch sehr stolz, dass ich eine solch tolle Bestätigung bekommen habe“, erklärt Schley, die den ganzen Abend über in der Josef-Vogl-Halle beim Auszählen geholfen hat. 

vam

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wartenberger Wertstoffhof ist bald fertig
Wartenberger Wertstoffhof ist bald fertig
Horror-Unfall auf der B20: Vier junge Männer sterben nachts beim Versuch zu Überholen - Neue Details zu den Opfern
In der Nacht auf Montag ereignet sich in Ascha (Landkreis Straubing-Bogen) ein schrecklicher Verkehrsunfall, der vier Leben kostet. Schuld ist ein missglückter …
Horror-Unfall auf der B20: Vier junge Männer sterben nachts beim Versuch zu Überholen - Neue Details zu den Opfern
Weichen für Krippe sind gestellt: Gemeinderat Ottenhofen vergibt Auftrag an Architekturbüro
Ottenhofen bekommt eine neue Krippe, direkt neben der Schule, dort wo das Lehrerwohnhaus steht. Der Auftrag dafür wurde nun an ein Architekturbüro aus Erding vergeben.
Weichen für Krippe sind gestellt: Gemeinderat Ottenhofen vergibt Auftrag an Architekturbüro
Dividende verboten
Ein „schwieriges Jahr“ war 2019 für die Raiffeisenbank St. Wolfgang-Schwindkirchen.
Dividende verboten

Kommentare