+
Sind stolz auf die erfolgreiche Saison (stehend, v.l.): Martina Adam, Martin Mittermüller, Rosa Rappold, Anton Hofstaller, Rudi Rauch, Hermann Brandlmeier, Anna Hupfer, Sebastian Reiser, Maxi Holbinger, Michael Lippacher und Stephanie Mittermüller in Vertretung für ihren Bruder Florian sowie (sitzend, v. l.) Matthias Holbinger, Felix Hupfer, Michael Sander und Julia Adam.  

Schützengesellschaft Schwillachtal Unterschwillach 

Mit vier Schützen zu den oberbayerischen Meisterschaften

Erfolgreich gemeistert haben die Schützen der Schützengesellschaft Schwillachtal Unterschwillach die vergangene Saison. Beim traditionellen Schützenabschluss wurden wieder Vereinsmeister und Schützenkönige gekürt.

Unterschwillach – In den vergangenen Jahren habe sich der Verein gut entwickelt. Vor allem im Rahmen des Sektionsschießens, das in Wörth stattgefunden hat, haben die Luftgewehr-Schützen wieder eindrucksvoll bewiesen, was „regelmäßiges Training und ein Fünkchen Ehrgeiz“ bewirken können, wie Sportleiter Sebastian Weber betonte: Die Platzierungen in den vorderen Rängen habe sich die SG Schwillachtal fast ausnahmslos geschnappt. Verbesserungsbedarf sieht Weber im Bereich der Pistolenschützen.

Ein Grund zur Freude sei zudem der erfolgreiche Saisonabschluss aller Mannschaften gewesen. Nicht nur die Jugend hat das Jahr gut gemeistert. Der zweiten Mannschaft ist der Aufstieg in die C-Klasse gelungen, die erste Mannschaft hat sich souverän in der A-Klasse geschlagen.

Für einige Schützen hat sich die Schießsaison auch in diesem Jahr wieder verlängert. Felix Hupfer, Martina Adam, Julia Adam und Matthias Schwerer ist es erneut gelungen, sich für die Teilnahme an den oberbayerischen Meisterschaften zu qualifizieren, freute sich Weber. Noch im April werden sie in der Olympia-Schießanlage in Hochbrück antreten.

Ihr Talent bewiesen haben die Jungschützen laut Weber auch im Kampf um den Titel des Vereinsmeisters. Den knappen Kampf entschied schlussendlich Felix Hupfer mit 190,9 Ringen für sich. Vereinsmeister der Pistolenschützen ist Michael Sander, in der Jugend konnte sich Anna Hupfer durchsetzen.

Gekürt wurden auch wieder die Schützenkönige. Über die Königskette freuen konnte sich wieder Michael Lippacher. Maxi Holbinger ist Wurstkönig, Florian Mittermüller ist Brezenkönig. Brezenkönigin in der Schützeklasse ist die Vereinsvorsitzende Rosa Rappold, Wurstkönigin ist Martina Adam. Martin Mittermüller ergatterte mit einem 106,9 Teiler den Titel des Schützenkönigs.

Die Jugendscheibe ging in diesem Jahr an Michael Sander. Die Stammtischscheibe gewann Matthias Holbinger, den Schafkopfpokal durfte Anton Hofstaller entgegen nehmen. Den Kampf um die Hoftrac-Scheibe gewann Martina Adam, über die Damenscheibe durfte sich Julia Adam freuen.

Vorsitzende Rosa Rappold nutzte die Gelegenheit, um sich bei Rudolf Rauch, Hermann Brandlmeier und Max Thalhammer zu bedanken. Für ihr langjähriges Engagement in der Fahnenabordnung überreichte sie ihnen das Ehrenzeichen des Bayerischen Sportschützenbunds.


Julia Adam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Lesen ist so wichtig“
Zwanzig Dorfener Bürger haben in der Grundschule Dorfen Nord für die Schüler aus ihren Lieblingsbüchern vorgelesen.
„Lesen ist so wichtig“
Strohmaier macht das Holzland E-mobil
Gemeinderat Georg Strohmaier hat vor dem Bürgerhaus in Schröding eine Elektrotankstelle installiert.
Strohmaier macht das Holzland E-mobil
Neue Abfüllanlage für über 50 Millionen Euro
Der Erdinger Weißbräu hat nach zweijähriger Bauzeit eine neue Füllanlage in Betrieb genommen. Inhaber Werner Brombach hat über 50 Millionen Euro investiert. Nun kann die …
Neue Abfüllanlage für über 50 Millionen Euro
Bambi für Monika Gruber
Erding/Berlin – Neben ihr saß Wladimir Klitschko, direkt vor ihr sang Tom Jones „Sex Bomb“: Den Donnerstagabend wird Monika Gruber so schnell nicht vergessen. Die …
Bambi für Monika Gruber

Kommentare