+
Wissbegierige Viertklässler der Grundschule Ottenhofen besuchten Bürgermeisterin Nicole Schley in der Verwaltung.  

Schulbesuch in der Gemeinde 

Safe und Fingerabdrücke faszinieren die Schüler

Ottenhofen – „Du, Frau Schley, wann bekommt Ottenhofen endlich ein eigenes Schwimmbad?“ oder „Sind wir eine arme oder eine reiche Gemeinde?“ 

Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigte die vierte Klasse der Grundschule Ottenhofen einen Vormittag lang Bürgermeisterin Nicole Schley und die Verwaltung.

Mit Interesse schauten sich die wissbegierigen Schüler von Klassenleiterin Frau Bollig im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts alle Abteilungen einer Gemeindeverwaltung an. Am beeindruckendsten fanden die Viertklässler den Safe. Fingerabdrücke nehmen und Fotos von sich selbst anschauen, löste zuverlässig Gelächter aus. Nach dem Rundgang durch Bauamt, Kämmerei, Einwohnermeldeamt, Standesamt und Kasse durften die Schüler bei Wienern und Süßigkeiten eine Stunde lang ihre Bürgermeisterin mit Fragen löchern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heiße Rennen unter sengender Sonne
Ein erfolgreiches Comeback hat gestern das beliebte Pferdrennen beim Dorfener Volksfest nach vierjähriger Pause gefeiert. Fast 1500 begeisterte Zuschauer verfolgten …
Heiße Rennen unter sengender Sonne
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Im Steinkirchener Ortsteil Riemading soll eine große Kiesgrube neu erschlossen werden. Nach erfolgter Ausbeutung soll sie abschnittweise auch als Deponie genutzt werden. …
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Gemeinde muss nachbessern
Neben dem Ortsteil Ramperting (wir berichteten) hatte die Gemeinde Hohenpolding in der Gemeinderatssitzung im März auch für den Ortsteil Reinting eine …
Gemeinde muss nachbessern
Gottesdienst am Brunnen
Schöner hätte das Wetter nicht sein können, als die Pfarrgemeinde Isen am Dienstag ihren Festgottesdienst zu Mariä Himmelfahrt feierte.
Gottesdienst am Brunnen

Kommentare