1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Pastetten

17 Jungstiere ausgebüchst – Jagd wie im Wilden Westen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Einem Bauern aus Reithofen ist am Montagabend eine Stierherde abhanden gekommen. 17 Tiere hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.

17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
1 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
2 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
3 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
4 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
5 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
6 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
7 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
8 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
9 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
10 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
11 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
12 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
13 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
14 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
15 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
16 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
17 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
18 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
19 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
20 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
21 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
22 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
23 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
24 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
25 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
26 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
27 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
28 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
29 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
30 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
31 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
32 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
33 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
34 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
35 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
36 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
37 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
38 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
39 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
40 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
41 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
42 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke
17 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab.
43 / 4317 Jungstiere sind von einem Bauernhof in Reithofen durch ein offenes Tor abgehauen. Sie hielten Polizei und Feuerwehr auf Trab. © Thomas Gaulke

Reithofen – Am Montagabend waren von einem Bauernhof in Reithofen 17 Stiere durch ein offenes Weidetor ausgebüxt. Polizei und Feuerwehr versuchten mit Hochdruck, die Tiere wieder einzufangen. Sogar ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt. Am Dienstagnachmittag spitzte sich die Lage zu, als die Gefahr bestand, dass einige Stiere im Bereich Anzing/Forstinning auf die Autobahn A94 laufen könnten. 

Auch interessant

Kommentare