Autowaschen am Sonntag

Gültig für die ganze Gemeinde

  • schließen

Der Pastettener Gemeinderat musste erneut über das Autowaschen am Sonntag beraten. Die zuvor verabschiedete Verordnung war so rechtlich nicht in Ordnung.

Pastetten – Erneut Thema war im Pastettener Gemeinderat die Verordnung über den Betrieb von Autowaschanlagen an Sonn- und Feiertagen. Wie berichtet, hatte der Betreiber der Tankstelle im Gewerbegebiet Harthofen beantragt, seine Waschstraße auch sonntags laufen zu lassen. Grundsätzlich ist das kein Problem – die Gemeinde muss dafür lediglich eine entsprechende Verordnung erlassen.

Das hatte die Kommune vor rund einem Monat auch getan, allerdings in einer Form, die so nicht zulässig ist, wie Bürgermeisterin Cornelia Vogelfänger (CSU) nun dem Gremium erklären musste. Konkret geht es um drei Worte, die in der bisherigen Verordnung fehlen und die vom Landratsamt Erding angemahnt wurden: die Worte „im Gemeindegebiet Pastetten“. Denn die Betriebserlaubnis muss sich aus rechtlichen Gründen aufs gesamte Gebiet beziehen und darf nicht auf eine Autowaschanlage beschränkt werden, wie es im ersten Entwurf vom April steht. Dort ist nur vom „Betrieb der an der Tankstelle im Gewerbegebiet Harthofen Nord angesiedelten Autowaschanlage“ die Rede.

Ansonsten ändert sich an der Verordnung nichts. Autowaschen ist demnach an Sonn- und Feiertagen von 12 bis längstens 20 Uhr zugelassen. Ausgenommen sind Neujahr, Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Pfingstsonntag, Pfingstmontag sowie Erster und Zweiter Weihnachtsfeiertag.

Kerschbaum: „Ich bin total dagegen“

Gegen drei Stimmen wurde die Verordnung angenommen. Eine der Gegenstimmen gehörte Hans Kerschbaum (FWE). „Ich sage es noch einmal: Ich bin total dagegen“, tat er erneut seinen Unmut über das Autowaschen am Sonntag kund: „Fürs Autowaschen ist der Sonntag nicht da, das braucht’s nicht.“

„Das sehe ich nicht ganz so“, konterte Vogelfänger. Die Tankstelle sei ohnehin geöffnet. Ob dann jemand auch die Waschanlage nutze oder nicht, spiele keine Rolle, zumal die Anlage ohnehin ohne Personal sondern mit Jetons funktioniere. 

Rubriklistenbild: © Vroni Macht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am zweiten Tag ist Barkeeper geständig
Kehrtwende im Prozess gegen einen Afghanen, dem sexueller Missbrauch einer Widerstandsunfähigen vorgeworfen wird:
Am zweiten Tag ist Barkeeper geständig
Erdingerin (43) in Olching vermisst
Wo ist Marta Cacho? Die 43-Jährige, die einige Zeit in Erding gelebt hat und einen Wagen mit Erdinger Kennzeichen fährt, ist seit Mittwochabend, 20 Uhr, in Olching …
Erdingerin (43) in Olching vermisst
König von Thailand „abgeschossen“: Das erwartet die beiden Burschen
Zwei Buben (13, 14) haben beim Hantieren mit Softair-Pistolen den Tross des thailändischen Königs beim Radeln getroffen. Was die Burschen nun erwartet und welche neuen …
König von Thailand „abgeschossen“: Das erwartet die beiden Burschen
Orientierungslos im Bademantel
Ein verwirrter und orientierungsloser Mann hat am Mittwochmorgen die Erdinger Polizei auf Trab gehalten. So ging die Geschichte aus: 
Orientierungslos im Bademantel

Kommentare