+
Komplett zerstört wurde der BMW nach der Kollision auf der St. 2332 mit zwei Bäumen.

Drei Verletzte

Schwerer Wildunfall bei Herdweg

Ottenhofen - Heftiger Wildunfall am Montagabend an der Landkreisgrenze zu Ebersberg: Beim Versuch, einem die Fahrbahn querenden Reh auszuweichen, verlor ein Pastettener die Kontrolle über seinen 3er BMW.

Der Wagen prallte gegen einen Baum. Alle drei Insassen wurden verletzt. Zum Hergang berichtet Erdings Polizeichef Anton Altmann, dass der BMW gegen 20.20 Uhr auf der Staatsstraße 2332 von Markt Schwaben nach Pastetten unterwegs war. Bei Herdweg (Gemeinde Ottenhofen) lief plötzlich ein Reh über die Fahrbahn. Der Fahrer bremste so abrupt, dass sein Auto ins Schleudern geriet und gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls dreht sich der BMW und erfasste mit dem Heck einen zweiten Baum. Die drei Insassen wurden ins Klinikum Erding sowie in Münchner Krankenhäuser eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5500 Euro. Das Reh verschwand in der Dunkelheit.

ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
„Wer friert uns diesen Moment ein? Besser kann es nicht sein!“ Mit Andreas Bouranis Nummer-eins-Hit „Auf uns“ begannen die Absolventen der Herzog-Tassilo-Realschule …
Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Derzeit wird in München und Umgebung der dritte Film der ZDF-Krimireihe „Schwarzach 23“ gedreht. Das Filmteam ist auch in der Gemeinde Finsing unterwegs.
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf hat sich in der Nacht auf Samstag ein schwerer Bahnunfall ereignet. Ein Mann wurde kurz vor 1 Uhr auf Höhe des Bahnübergangs …
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Metzgerei Wintermayr schließt
Nach fast 40-jähriger Geschäftstätigkeit in Forstern schließt die Metzgerei Wintermayr zum Monatsende. Immer weniger Kunden, immer mehr Bürokratie und keine Nachfolger: …
Metzgerei Wintermayr schließt

Kommentare