Den Spendenscheck überreichten Siegfried und Anschie Förg (M.) an (v. l.) Dr. Peter Kreissl und Prof. Dr. Thomas Bernatik von der Kreisklinik Ebersberg.
+
Den Spendenscheck überreichten Siegfried und Anschie Förg (M.) an (v. l.) Dr. Peter Kreissl und Prof. Dr. Thomas Bernatik von der Kreisklinik Ebersberg. 

Ehepaar Förg aus Pastetten: Spende nach überstandener Krankheit 

Der doppelte 60er für den guten Zweck

Das Unternehmerehepaar Förg hat Geburtstag gefeiert - und die Gäste um Spenden für die Kreisklinik Ebersberg gebeten.

Pastetten– Mit nur einem Tag Abstand hat dasUnternehmerehepaar Anschie und Siegfried Förg aus Pastetten kürzlich seinen 60. Geburtstag gefeiert. Anschie Förg führt seit über 20 Jahren den Groß- und Einzelhandel Weinblattl in Pastetten, ihr Mann Siegfried ist Gründer und Geschäftsführer des Technologie-Unternehmens GBN Systems GmbH und als Mechatronik-Dienstleister unter anderem im Bereich Medizintechnik tätig.

Zur Feier ihrer runden Geburtstage hatte das Ehepaar Familie sowie Freunde eingeladen und dabei statt Geschenken um Spenden an die Kreisklinik Ebersberg gebeten. Dieser Spendenempfänger war nicht ohne Grund gewählt.

Anschie Förg war im vergangenen Jahr bei den Chefärzten Dr. Peter Kreissl und Prof. Dr. Thomas Bernatik wegen einer lebensbedrohlichen Krebserkrankung in Behandlung. „Aufgrund der erstklassigen medizinischen Maßnahmen der beiden Ärzte und ihrer Teams konnte ich die schwere Zeit mit Krebs-OP, Chemotherapie und unzähligen Untersuchungen vollständig geheilt hinter mir lassen“, freut sich die 60-Jährige heute.

Aus dieser Zeit stammt die Idee zu der Spende an die Kreisklinik. Die 2100 Euro, die bei der doppelten Geburtstagsfeier zusammengekommen sind, sind für die Anschaffung eines ganz speziellen Ultraschallkopfes zur Unterstützung der Diagnostik von Tumoren gedacht und kommen somit direkt Patienten zugute, die in Zukunft unter ähnlichen Erkrankungen leiden wie Anschie Förg in der Vergangenheit. Die Spender bedanken sich herzlich bei allen, die an der Aktion mitgewirkt haben, für die großzügige Unterstützung. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von der finnischen Staatsbibliothek ins Wartenberger Medienzentrum
Sie hat schon in der finnischen Staatsbibliothek in Helsinki gearbeitet, jetzt ist sie im Medienzentrum in Wartenberg: Ulla Zehtner ist Diplom-Bibliothekarin und hat in …
Von der finnischen Staatsbibliothek ins Wartenberger Medienzentrum
Obdachlosigkeit auch in Forstern ein Thema
Sozialpädagoge Mathias Weigl kümmert sich in der Gemeinde Forstern um die Themen Asyl, Senioren, Soziales und Obdachlosigkeit. Zweimal mussten im vergangenen Jahr Bürger …
Obdachlosigkeit auch in Forstern ein Thema
Biker-Protest gegen Kollektiv-Bestrafung
Motorrad, Lederkutte, Tätowierung. Unverkennbar sind das Kennzeichen von Bikern, oft auch als Rocker tituliert. Biker wie Markus Meßner aus Dorfen lieben die Freiheit …
Biker-Protest gegen Kollektiv-Bestrafung
Metalschrott im Acker: Erdinger Sondengänger will Landwirten helfen
Metallschrott auf Äckern kann für Tiere und Maschinen gefährlich werden. Sondengänger Alexander Benke bietet Landwirten seine Hilfe an.
Metalschrott im Acker: Erdinger Sondengänger will Landwirten helfen

Kommentare