Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen

Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen
+
Bereit für den Trachten- und Schützenzug 2019 auf der Münchner Wiesn ist die historische Löschgruppe der Feuerwehr Reithofen-Harthofen. Sie sind die einzige Feuerwehr im Landkreis, die beim Umzug mitwirken darf. 

Historische Löschgruppe der Feuerwehr Reithofen-Harthofen

Feuerwehrler beim Wiesn-Umzug: „Man fühlt sich fast wie der bayerische König“

Große Ehre: Die historische Löschgruppe der Feuerwehr Reithofen-Harthofen ist heuer zum zweiten Mal beim Trachten- und Schützenzug zur Wiesn dabei - am Sonntag, 22. September.

Reithofen – Besondere Ehre für die Feuerwehr Reithofen-Harthofen: Zum zweiten Mal in Folge ist deren historische Löschgruppe beim großen Trachten- und Schützenzug zum Münchner Oktoberfest dabei. Kommenden Sonntag, 22. September, ist es soweit.

OB Reiter - ein besonderer Fan der Löschgruppe

Da Vereine nach dem Wiesn-Umzug normalerweise ein Jahr pausieren müssen, bis sie wieder mitwirken dürfen, ist die diesjährige Teilnahme nicht selbstverständlich. Möglich gemacht hat das wieder ein besonderer Fan der Löschgruppe: Münchens OB Dieter Reiter. Dieser ermöglichte es der Wehr bereits 2018, am Umzug teilzunehmen, da ihm die historische Löschgruppe so gut gefallen hat.

Reiter habe die aus dem Jahr 1903 nachempfundene Löschgruppe als Bereicherung des vorigen Umzugs empfunden und sich heuer erneut für sie eingesetzt, erzählen die Feuerwehrler. Im Februar kam schließlich die Zusage.

„Das war letztes Jahr schon ein richtiges Highlight“

Die Vorfreude auf Sonntag ist groß in Reithofen und Harthofen. „Das war letztes Jahr schon ein richtiges Highlight, das kann man sich nicht vorstellen“, erinnert sich Kommandant Thomas Huber. „Man fühlt sich beim Umzug fast wie der bayerische König“, schwärmt der frühere Vorsitzende Matthias Zimmerer, der die Bewerbungen in beiden Jahren initiiert hat. Mit 20 Mitgliedern sind heuer etwas mehr Feuerwehrler dabei als 2018. Die Männer mussten sich teilweise noch die traditionellen dunklen Uniformen schneidern lassen oder die goldenen Helme besorgen. An der antiken Schiebeleiter wurde lediglich das Holz erneuert. Sonst hat sich der Löschwagen nicht verändert, erzählt Zimmerer.

Zu sehen wir die Löschgruppe gegen 10.20 Uhr im BR sein

Die historische Löschgruppe startet heuer auf Platz 32 – unmittelbar nach dem Löwenbräu-Prachtgespann sowie den Feuerwehren Unterhaching und München. Im BR-Fernsehen ist die Löschgruppe wohl gegen 10.20 Uhr zu sehen. Die Freiwillige Feuerwehr aus der Gemeinde Pastetten hofft, dass es am Sonntag mit der Kameraübertragung klappt. „Letztes Jahr wurde genau an unserer Stelle ein Interview einer Frau mit ihren sieben Unterröcken eingeblendet“, erinnert sich Zimmerer lachend.

Markus Ostermaier


Johannes Schletter aus dem Landkreis Erding war Feuerwehrler mit Leib und Seele. Viel zu früh ist er nach schwerer Krankheit verstorben. Er wurde nur 49 Jahre alt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erding Jungbulls sind Bayerischer Meister
Beim Top-Vier-Turnier bezwangen die Jungbulls die Würzburg Pit Bulls und Fürsty Razorbacks und gewannen die Bayerische Meisterschaft.
Erding Jungbulls sind Bayerischer Meister
Bucher Schätze im Museum Erding
Funde aus dem Frühmittelalter sind bei den archäologischen Ausgrabungen im Bucher Baugebiet Am Haidfeld 1 ans Tageslicht gekommen. Die historischen Schätze bleiben in …
Bucher Schätze im Museum Erding
Basiswissen für elf neue Einsatzkräfte
Oberding hat acht neue Einsatzkräfte, Eitting drei. Seit drei Woche waren sie in der Schulung, nun haben sie bestanden.
Basiswissen für elf neue Einsatzkräfte
Pizzeria L’Italiano: Ein Pächter springt ab, der andere macht weiter
Die Pizzeria L‘Italiano verliert einen der beiden Pächter. Doch das Geschäft soll weiter beim alten bleiben.
Pizzeria L’Italiano: Ein Pächter springt ab, der andere macht weiter

Kommentare