+
Viele köstliche Sachen gab es für Friedl Geist (3. v. l.) zu ihrem 80. Geburtstag. Mitgebracht hatte sie Pastettens Bürgermeisterin Cornelia Vogelfänger in einem Präsentkorb. Zum Gratulieren kamen Michael Seidl, Bereichsleiter Wohnen auf dem Fendsbacher Hof (l.), und Heilerziehungspfleger Frank Ngenzi als Betreuer. 

Friedl Geist 80 

Über viele Jahre der gute Geist der Gärtnerei

  • schließen

Über einen großen Präsentkorb konnte sich Friedl Geist zur Feier ihres 80. Geburtstags freuen. Mitgebracht hatte ihn Pastettens Bürgermeisterin Cornelia Vogelfänger, die persönlich bei ihr auf dem Fendsbacher Hof vorbeischaute. Auch Michael Seidl, Bereichsleiter Wohnen, überbrachte im Namen der Leitung des Fendsbacher Hofs zusammen mit einem schönen Gesteck die Glückwünsche. Von ihren Mitbewohnern und Freunden gab es bereits am 17. Februar, dem eigentlichen Geburtstag, kleine Präsente und einen Gutschein für einen Tagesausflug mit einem Betreuer ihrer Wahl.

Fendsbach– Reisen steht nämlich auf Friedl Geists Aktivitätenliste ziemlich weit oben, seit sie vor 15 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist. Doch auch mit Lesen und Spaziergängen vertreibt sich die rüstige 80-Jährige die Zeit. Sie kümmert sich außerdem um Katzen und Vögel. Und fürs Stricken – als versierte Sockenstrickerin sorgt sie dafür, dass alle in ihrem Umfeld warme Füße haben.

Natur und Pflanzen bildeten stets den Lebensmittelpunkt des waschechten Münchner Kindls. Nach dem Schulbesuch in der bayerischen Landeshauptstadt verschlug es die damals junge Frau aber nach Absberg in Franken, wo Geist unter anderem fleißig beim Hopfenzupfen half.

Nach einem halben Jahrhundert Lebenszeit kehrte die heute rüstige Seniorin auf eigenen Wunsch in ihre oberbayerische Heimat zurück. Auf dem Fendsbacher Hof pflegte sie über viele Jahre liebevoll in der Gärtnerei Blumen, Gemüse und ihre Tomaten.

Die hauseigenen Produkte verkaufte sie auch auf dem wöchentlichen Bauernmarkt in Erding. Über einen längeren Zeitraum hatte Geist eine eigene Wohnung in Forstern, bevor sie nach Fendsbach zog. Ihren runden Geburtstag konnte sie bei guter Gesundheit und mit viel Freude feiern. 

HenryDinger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junger Lkw-Fahrer will sich in Weiher abkühlen - und ertrinkt dabei
Eitting - Tragischer Badeunfall in einem Eittinger Fischweiher: Am Sonntagabend ist dort ein 23-Jähriger ertrunken. 
Junger Lkw-Fahrer will sich in Weiher abkühlen - und ertrinkt dabei
Anna Stehbeck wird im zweiten Anlauf Dorfener Wiesnmadl
„Noch 365 Tage, dann ist wieder Wiesnzeit“, freut sich Anna Stehbeck. Die 26-jährige, gebürtige Wasentegernbacherin ist beim letzten Höhepunkt des Dorfener Volksfests am …
Anna Stehbeck wird im zweiten Anlauf Dorfener Wiesnmadl
Erster Computer der Welt steht in Oberding
Computer sind eine noch recht junge Errungenschaft. Es gibt aber eine astronomische Uhr, die 2000 Jahre alt ist und damit als ältester Computer der Menschheitsgeschichte …
Erster Computer der Welt steht in Oberding
Beim Après-Ski hat’s gefunkt
Elfriede und Helmut Fischer feierten ihre Goldene Hochzeit in Forstern mit vielen Gratulanten. 
Beim Après-Ski hat’s gefunkt

Kommentare