1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Pastetten

Wilde Müllkippen in der Gemeinde

Erstellt:

Kommentare

Wilde Müllablagerungen – hier verpackt in Plastiksäcken an einem Waldweg Richtung Forstinning – sind in der Gemeinde Pastetten ein Problem
Wilde Müllablagerungen – hier verpackt in Plastiksäcken an einem Waldweg Richtung Forstinning – sind in der Gemeinde Pastetten ein Problem. Foto: Dinger © Dinger

Immer wieder wird in der Gemeinde Pastetten illegal Müll abgelagert.

Pastetten – Vor allem an den Brücken in Richtung Zeilern und Poigenberg sowie im Waldstück am Weg nach Forstinning findet sich Abfall. Derzeit sind es Müllsäcke mit Haushaltsabfällen und sogar Möbelteile.

„Das wird schnell hier entsorgt, statt es ein paar Kilometer weiter auf die Deponie nach Isen zu fahren“, ärgert sich Bürgermeisterin Cornelia Vogelfänger (CSU). Sie appellierte darum in der Gemeinderatssitzung an die Pastettener, es der Gemeinde zu melden, falls solche wilden Entsorgungen beobachtet werden.

Das Rathaus informiere dann die Abteilung Abfallrecht beim Landratsamt Erding über die verbotenen Müllansammlungen. Von dort aus werden Abholung und Entsorgung veranlasst. Die Kosten dafür werden aus den allgemeinen Müllgebühren bestritten. Es wird also jeder Bürger über seine Gebühren zur Kasse gebeten.

hd

Auch interessant

Kommentare