+
Der Patsettener Maibaum.

Maibaum Pastetten

Halterung beschmiert

Bei strahlendem Sonnenschein brachten die Burschengemeinschaft und die Freiwillige Feuerwehr Pastetten unter Anleitung von Josef Lex ihren Maibaum in die Senkrechte.

Tatkräftige Unterstützung bekamen sie dabei von den Oberneuchinger Burschen, die das 27 Meter lange Stangerl vor zwei Wochen kurzzeitig entführt hatten. Der Baum stammt aus Oberau bei Hörlkofen und wurde von Hubert Nussrainer gestiftet. Das Fest lockte viele hundert Zuschauer an, die Bierbänke im Herzen des Ortes waren bestens gefüllt. Einen kleinen Wermutstropfen verursachten Unbekannte, die am Vorabend die Halterung des Maibaums mit rosa Farbe beschmiert hatten. „Das hat nichts mit Brauchtum zu tun“, schimpfte Burschenchef Andi Wagner stinksauer. Auf eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wollen die Baschdinger aber verzichten.

Henry Dinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Voll beladen ist bei Kirchberg ein Betonmischer außer Kontrolle geraten. Der Fahrer kletterte leicht verletzt aus dem Schrotthaufen. Die Bergung des Lasters dauerte  bis …
Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Waffen im Koffer und unter dem Bett
Mehrere Waffen und Munition hatte ein 61-Jähriger auf seinem Anwesen gebunkert – darunter eine Patrone, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt.
Waffen im Koffer und unter dem Bett
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Ein 19-Jähriger stürzte schwer mit seinem Bike und musste stationär behandelt werden.
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Die Liebe begann auf der Hochzeit des Bruders
Anneliese und Lorenz Mayrhofer erhielten Glückwünsche zum goldenen Ehejubiläum und plauderten darüber, wie alles begann.
Die Liebe begann auf der Hochzeit des Bruders

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.